McZahn genau auf den Zahn fühlen

Bei 38 McZahn-Filialen in Deutschland bekommen Sie mittlerweile Zahnersatz zum Nulltarif. Die Kosten trägt komplett Ihre Krankenversicherung. Wie funktioniert das?

Deutschlands erster Dental-Discounter will bis 2009 mit über 400 angeschlossenen Zahnarztpraxen das Geschäft mit Brücken, Kronen und Prothesen erobern.

Die Idee des Zahnersatzes zum Nulltarif stammt vom Besitzer des Krefelder Restaurants „Peking-Garden“ namens Yeh. Den Zahnersatz will Yeh in China billig besorgen und über eigene Labore in Deutschland an die Praxen verteilen. Dort arbeiten dann Zahnärzte, die mit McZahn einen Franchise-Vertrag geschlossen haben. Die assoziierten Zahnärzte müssen 35.000 Euro Einstiegsgebühr bezahlen und 30 bis 40 % des Umsatzes abgeben. Andererseits müssen diese Franchise-Nehmer, ebenso wie andere Zahnärzte, alleine für die Qualität ihrer Arbeit haften. Der Patient braucht sich also nicht an das Labor zu wenden. Die Gewährleistung für Zahnersatz beträgt zwei Jahre.

Zum Nulltarif gibt es bei McZahn allerdings nur die Regelversorgung: Brücken und Kronen aus Nichtedelmetall (im Frontzahnbereich in weiß, im Seitenzahnbereich silberfarben) und herausnehmbaren Zahnersatz nur mit Klammern. Die Lieferzeit soll 14 Tage betragen. Für Implantate, Inlays, Kunststofffüllungen im Seitenzahnbereich und Vollkeramikbrücken müssen Patienten aber auch bei McZahn die normalen Preise bezahlen.

Versicherungstipp
Zahnersatz im Ausland fertigen zu lassen, kann immense Probleme mit sich bringen, beispielsweise mit dem individuell abgestimmten Farbton oder mit der Passgenauigkeit. Wenn Sie mit dem Gedanken an McZahn liebäugeln, sollten Sie sich in einer solchen Praxis zunächst einmal beraten lassen und sich einen genauen Eindruck von der Vertrauenswürdigkeit verschaffen. Nur wenn dort gut ausgebildete Zahnärzte arbeiten, kann gute Arbeit abgeliefert werden. Doch ähnlich wie bei der Billig-Optiker-Kette Fielmann, wo es auch keine Designerbrillen und keine Kunststofflinsen zum Nulltarif gibt, sollten Sie selbst entscheiden, was Ihnen Ihr Aussehen wert ist. Allerdings ist es leichter vorstellbar, sich ein Billig-Brillengestell auf die Nase zu setzen, als unpassenden Zahnersatz in den Mund einbauen zu lassen. Außerdem besteht die Gefahr, dass in Zahnarztpraxen, die hohe Franchise-Gebühren verdienen müssen, Masse vor Klasse geht.

Weitere News zum Thema

  • Erwachsen und trotzdem bei den Eltern mitversichert

    [] Wird jemand volljährig, sollte er sich grundsätzlich Gedanken darüber machen, ob er auch richtig abgesichert ist. Insbesondere eine private Haftpflichtversicherung, eine Berufsunfähigkeits-Versicherung und eine vernünftige Vorsorge für Krankheit und Alter sind existenziell. Doch nicht für alles muss man gleich einen eigenen Vertrag abschließen. mehr

  • Betriebsunterbrechungs-Versicherung: Wenn der Chef arbeitsunfähig wird

    [] Bei kleineren Unternehmen sowie Freiberuflern wie Ärzten, Architekten, Anwälten oder Sachverständigen ist der geschäftliche Erfolg oft von der Person und Arbeitskraft des Inhabers abhängig. Viele Arbeitsabläufe oder auch die Neukundenakquise stehen und fallen hier mit der Arbeitskraft des Inhabers. mehr

  • Nutzungsausfall für Fahrradfahrer?

    [] Ein Radler, der nach einem unverschuldeten Unfall vorübergehend auf sein Fahrrad verzichten muss, hat unter Umständen einen Anspruch auf Zahlung einer Nutzungsausfall-Entschädigung. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Lübeck hervor (Az. 1 S 16/11). mehr

  • Die größten Irrtümer zur Berufsunfähigkeit

    [] Ein Versicherer hat in einer Studie untersuchen lassen, warum die eigentlich essenzielle Absicherung gegen das Risiko Berufsunfähigkeit (BU) für viele nicht wichtig scheint. Die Untersuchung kam zu dem Ergebnis, das viele Bürger fälschlicherweise glauben, adäquat gegen den Verlust der Arbeitskraft geschützt zu sein, eine mangelnde persönliche Risikoeinschätzung haben oder auch von falschen Ursachen ausgehen, die zur BU führen. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.