Kapitallebensversicherung: Abschlusskosten beachten

 - 

Seit 1.7.2008 müssen die Anbieter von neu abgeschlossenen Kapitallebens- und Rentenversicherungen die Vertriebs- und Abschlusskosten in Euro und Cent ausweisen.

Allein für die Vergütung des Abschlussvermittlers fallen 3 bis 4 Prozent der Versicherungssumme an. Zusammen mit den weiteren Vertriebs- und Verwaltungskosten können die Gesamtkosten bei 6 bis 8 Prozent der Versicherungssumme liegen.

Durch diese verbesserte Transparenz erscheinen nun Vergleiche zwischen unterschiedlichen Anbietern besser möglich. Allerdings kann sich bei genauererAnalyse herausstellen, dass ein kostengünstiger Anbieter nicht unbedingt die bessere Wahl ist, weil sein Produkt weniger renditestark ist und die Überschussbeteiligung niedriger ausfällt als bei einem Anbieter mit höheren Abschlusskosten. Außerdem sind eventuelle Rückvergütungen an die Versicherten aus Kostenüberschüssen zu berücksichtigen.

Geldtipp
Die Auswahl des richtigen Anbieters wird durch das neue Versicherungsvertragsgesetz nicht leichter. Aber die erhöhte Kostentransparenz liefert möglicherweise schon bald einen Ansatzpunkt für ein Gespräch mit dem Vertreter über eine anteilsmäßige Rückzahlung der Provision. Das derzeit geltende Provisionsabgabeverbot dürfte nämlich in absehbarer Zeit abgeschafft werden, weil es gegen EU-Recht verstößt.

Weitere News zum Thema

  • Lebensversicherung: Streit um Bezugsrecht

    [] (verpd) Wer verhindern will, dass seine Familie nach seinem Tod in Streit gerät, sollte zum Bezugsrecht seiner Lebensversicherung eine eindeutige Formulierung wählen. Das geht aus einem veröffentlichten Beschluss des Oberlandesgerichts Hamm hervor (Az. 20 W 20/16). mehr

  • Jedem kann ein Missgeschick passieren

    [] (verpd) Wer einen Schaden anrichtet, auch wenn es nur versehentlich geschieht, muss laut Gesetz dafür haften – und zwar in voller Höhe. Wird dabei beispielsweise jemand verletzt, können die Schadenersatz- und Schmerzensgeld-Forderungen an den Schadenverursacher schnell im fünf- oder sechsstelligen Betrag liegen. Dies wäre für die meisten ein finanzielles Desaster. Mit einer Privathaftpflicht-Versicherung kann man dieses Kostenrisiko für wenig Geld absichern. mehr

  • Wenn Verkehrsschilder vom Schnee verdeckt werden

    [] (verpd) Während die Bedeutung einiger Verkehrsschilder schon alleine durch deren Form klar ist, ist dies bei anderen nicht so. Gerade diese Tatsache spielt eine große Rolle bei der Frage, wie sich ein Verkehrsteilnehmer zu verhalten hat, wenn er an ein Verkehrszeichen kommt, das von Schnee ganz oder zum überwiegenden Teil bedeckt ist. mehr

  • Schleudern auf glatter Fahrbahn

    [] (verpd) Kommt ein Fahrzeug bei winterlichen Straßenverhältnissen ohne äußeren Anlass ins Schleudern, so spricht der Beweis des erstens Anscheins für einen Fahrfehler. Das hat das Oberlandesgericht Frankfurt/Main entschieden (Az. 22 U 89/14). mehr

  • Die größten Katastrophenschäden 2016

    [] (verpd) Sowohl die versicherten als auch die gesamtwirtschaftlichen Schäden durch Naturkatastrophen sind in 2016 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen, wie eine Studie zeigt. In Deutschland sorgten Ela und Friederike für versicherte Schäden im Milliardenbereich. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.