Hohe Zufriedenheit bei den Versicherungskunden

 - 

(verpd) Vier von zehn deutschen Versicherungskunden zeigen sich im aktuellen „World Insurance Report 2014“ ausdrücklich zufrieden. Der Anteil der Unzufriedenen ist gegenüber der Vorjahresstudie von acht auf fünf Prozent gesunken. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland bei den untersuchten 30 Ländern im oberen Drittel.

Aus einer aktuellen Studie von Capgemini, einer Firma mit Schwerpunkt Unternehmensberatung, geht hervor, dass 40 Prozent der deutschen Versicherungskunden dezidiert positive Erfahrungen mit ihrer Versicherung gemacht haben. Für die Studie wurden mehr als 15.500 Versicherungskunden in 30 Ländern – darunter Deutschland – befragt. Nur fünf Prozent der Befragten berichteten von negativen Erfahrungen.

Guter Platz für Versicherungen in Deutschland

Vergleicht man den Wert positiver Erfahrungen mit der Vorjahresanalyse, zeigt sich hierzulande eine ziemlich konstante Zufriedenheit: Auch in der letztjährigen Studie gaben 40 Prozent der Befragten an, gute Erfahrung mit Versicherungen zu haben. Der Anteil der negativen Beurteilungen hat sich sogar verringert: Im Vorjahr war er mit acht Prozent noch um drei Punkte höher gewesen als dieses Jahr.

Im internationalen Vergleich liegt Deutschland auf Platz acht. Tabellenerster sind die USA mit 51 Prozent zufriedenen Kunden. Im Schnitt der 30 Länder erinnert sich jeder Dritte (32 Prozent) an gute Erfahrungen mit dem Versicherer. „Schlusslicht“ ist Südkorea, wo sich nur 15 Prozent zufrieden zeigen.

Weitere News zum Thema

  • Sicher zur Schule und wieder nach Hause

    [] (verpd) Laut der Statistik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung verletzten sich jedes Jahr rund 110.000 Kinder auf ihrem Weg zur Schule bei einem Unfall. Was Eltern tun können, um das Unfallrisiko, das der Schulweg birgt, zu minimieren. mehr

  • Kein Ratenzuschlag trotz entlastender Prämienaufteilung

    [] (verpd) Die meisten Versicherer bieten ihren Kunden die Möglichkeit, die Versicherungsprämie anstatt jährlich gegen einen Ratenzahlungszuschlag monatlich, viertel- oder halbjährlich zu bezahlen. Die Belastung des Haushaltsbudgets durch Versicherungsprämien lässt sich aber auch ohne diesen Zuschlag auf das Jahr verteilen. mehr

  • Die Rechte und Pflichten als Versicherungskunde

    [] (verpd) Ein Versicherungsvertrag ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen: Im Versicherungsfall muss ein Versicherer seiner Pflicht zur Zahlung der vereinbarten Versicherungsleistung nachkommen. Dies gilt jedoch nur, wenn auch der Versicherungskunde seine vertraglich eingegangenen Pflichten erfüllt hat. Der Versicherungsschutz kann nämlich gefährdet sein, wenn der Versicherungskunde bestimmte Pflichten, die es nicht nur während der Vertragslaufzeit gibt, sondern bereits bei der Beantragung der Police und im Schadensfall, nicht erfüllt hat. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.