Ihr Suchbegriff

ergab 1215 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Prävention gegen Überschwemmungsschäden

    - (verpd) Lang anhaltender oder sehr starker Regen, aber auch eine einsetzende Schneeschmelze führen fast jedes Jahr zu erheblichen Hochwasser- oder Überschwemmungsschäden an Immobilien, in Haushalten und an Fahrzeugen. Wie sich solche Schäden minimieren oder zum Teil sogar ganz vermeiden lassen. Die Schäden, die eine Überschwemmung oder ein Hochwasser anrichten kann, sind enorm. Alleine letztes Jahr zahlten nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) hierzula…

  • News

    Die wichtigsten Maßnahmen nach einem Autounfall

    - (verpd) Wer an einem Unfall beteiligt ist oder als Erster an eine Unfallstelle kommt, muss auch aufgrund gesetzlicher Regelungen bestimmte Verhaltensregeln einhalten, um beispielsweise weitere Schäden zu verhindern und Verletzten zu helfen. Zudem erleichtert eine richtige Vor-Ort-Dokumentierung des Unfalles die Schadenregulierung durch den oder die Kfz-Versicherer. Alleine in Deutschland ereigneten sich 2015 über 2,5 Millionen polizeilich erfasste Verkehrsunfälle. Da das Risiko jederzeit hoch is…

  • News

    Wenn zwei Kunden im Supermarkt zusammenprallen

    - (verpd) Das Gebot gegenseitiger Rücksichtnahme besteht nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch in Supermärkten. Das geht aus einem veröffentlichten Urteil des Oberlandesgerichts Hamm hervor (Az. 6 U 203/15). Eine Frau wollte in einem Supermarkt vom Haupt- in einen Seitengang abbiegen. Als ihr auf dem Weg dorthin eine Verkäuferin entgegenkam, die eine Palette mit Waren transportierte, machte die Kundin einen Schritt nach hinten. Dabei stieß sie mit einer weiteren Supermarktkundin, welche die Fr…

  • News

    Welche Verkehrsregeln für Radfahrer gelten

    - (verpd) In rund 81 Prozent aller Haushalte ist mindestens ein Fahrrad vorhanden. Doch wer mit dem Rad fährt, sollte auch wissen, welche Regeln er einzuhalten hat. Denn allzu oft werden Verkehrsunfälle durch Radfahrer verursacht, die sich nicht an die Verkehrsregeln halten. Wie den Daten des Statistischen Bundesamts (Destatis) zu entnehmen ist, wurde fast jeder neunte Verkehrsunfall, bei dem eine oder mehrere Personen verletzt oder gar getötet wurden, durch ein Fehlverhalten eines Fahrradfahrers …

  • News

    Tierischer Familienanschluss gewünscht

    - (verpd) Wer sich ein Haustier anschafft, übernimmt dauerhaft viel Verantwortung. Er ist nicht nur für die artgerechte Haltung, Pflege und Fütterung zuständig, sondern haftet auch dafür, wenn der tierische Freund einen Schaden anrichtet. Nicht jedes Tier ist für jeden Haushalt und jede Person geeignet. Zudem ist die Tierhaltung nicht nur mit Freude, sondern auch mit Kosten, Pflichten und zum Teil erheblichem Zeitaufwand verbunden. Zum Beispiel benötigen Hunde einen täglichen Auslauf, bei Katzen, …

  • News

    Schließung von Garage oder Hoftür ist versichert

    - Der Weg zur Arbeit steht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Streit gibt es immer wieder um den Unfallschutz bei kurzen Unterbrechungen des direkten Arbeitswegs – etwa durch Brötchenholen. Am 2.2.2016 ging es vor dem Hessischen Landessozialgericht (LSG) um einen Unfall, der passierte, als ein Autofahrer beim Schließen der Hoftür, die er vorher öffnen musste, um mit seinem Wagen aus dem Hof fahren zu können, ausrutschte. Das LSG befand, dabei habe es sich um eine eingeschobene V…

  • News

    Schmerzensgeld für Mobbingopfer

    - (verpd) Grundsätzlich kann ein Mobbingopfer von dem Täter ein Schmerzensgeld fordern. Doch der Schmerzensgeldanspruch wegen Mobbings kann wie auch bei anderen Ansprüchen unter bestimmten Voraussetzungen verwirkt werden und somit verloren gehen. Ein bloßes Zuwarten oder die Untätigkeit des Anspruchstellers reicht dafür jedoch nicht aus, so das Bundesarbeitsgericht in einem Urteil (Az. 8 AZR 838/13). Ein Mann war nach eigenen Angaben von seinem Vorgesetzten über Jahre hinweg herabgewürdigt und sch…

  • News

    Immer mehr Gerichtsprozesse

    - (verpd) Aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes belegen, dass die Anzahl der neuen Gerichtsstreitigkeiten leicht gestiegen ist. Alleine 2015 gab es rund 8,7 Millionen neue Gerichtsverfahren und damit gut 300.000 mehr als noch im Vorjahr. Wer in einen Gerichtsprozess verwickelt wird, egal ob als Kläger oder Beklagter, trägt oft auch das Risiko, die anfallenden Anwalts-, Gerichts- und möglicherweise Sachverständigenkosten zahlen zu müssen. Es gibt jedoch eine Absicherungsmöglichkeit, damit Ko…

  • News

    Niedriges Unfallrisiko auf Autobahnen

    - (verpd) Prozentual gesehen ereignen sich die meisten Verkehrsunfälle innerhalb von Ortschaften. Die meisten Verkehrstoten gibt es jedoch auf einer anderen Straßenart zu beklagen, wie Daten des Statistischen Bundesamtes belegen. 2015 gab es in Deutschland insgesamt 2,5 Millionen polizeilich registrierte Verkehrsunfälle. Bei mehr als 305.000 Verkehrsunfällen kam es zu Personenschäden – dabei wurden 393.000 Menschen verletzt und knapp 3.500 getötet, so die Verkehrsunfallstatistik des Statistischen …

  • News

    Arbeiten im Home Office: Zu Hause gilt nur Unfallversicherung light

    - Kein Unfallversicherungsschutz auf Wegen zur Nahrungsaufnahme innerhalb der eigenen Wohnung, heißt es in schönstem Bürokratendeutsch in einem Terminbericht der Pressestelle des Bundessozialgerichts. Gemeint ist damit der eingeschränkte Unfallschutz im Home Office. Die Pressestelle des obersten Sozialgerichts berichtete über ein Urteil vom 5.7.2016, in dem es um einen Unfall im Home Office geht. Klar ist danach: Wer zu Hause arbeitet, ist schlechter gegen Arbeitsunfälle versichert als diejenigen,…