Ratgeber Elternunterhalt . Auflage

Elternunterhalt

Pflege und Heim – Wann müssen Kinder zahlen?

Elternunterhalt 5 . Auflage Elternunterhalt 5 . Auflage Elternunterhalt 5 . Auflage
Wenn die Eltern zum Pflegefall werden, können finanzielle Fragen zur familiären Zerreißprobe werden. Sobald Fachpflege oder Pflegeheimplatz erforderlich ist, kostet es Sie viel Geld. Dieser Ratgeber sagt Ihnen, wann das Einkommen der Eltern nicht ausreicht, heißt es: „Kinder haften für Ihre Eltern“ und was das für Sie bedeutet.
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
Erhältlich als Download und Versandbestellung
ab € 12,95
Variante auswählen

Elternunterhalt

Elternunterhalt

5. aktualisierte Auflage mit aktueller Düsseldorfer Tabelle 2018!

Wenn die Eltern zum Pflegefall werden, können nicht nur die psychischen Belastungen, sondern auch finanzielle Fragen zur familiären Zerreißprobe werden. Sobald Hilfe von Fachkräften oder gar ein Aufenthalt in einem Pflegeheim erforderlich ist, kostet die Pflege viel Geld. Wenn das Einkommen der Eltern dann nicht ausreicht, heißt es: „Kinder haften für Ihre Eltern“.

In diesem Ratgeber finden Sie die wichtigsten Informationen zu den Punkten:

  • Bedarf der Eltern: Welche Leistungen von der Pflegeversicherung übernommen werden und welcher Bedarf Eltern zusteht

  • Einkommen und Vermögen der Eltern: Welches Einkommen die Eltern für ihren Unterhalt einsetzen und welches Vermögen sie verwerten müssen

  • Leistungsfähigkeit des Kindes: Wann Sie für ihre Eltern finanziell einspringen müssen, welches Einkommen und Vermögen unantastbar sind und wie Sie Unterhaltsansprüche reduzieren können.
  • Verfahrensfragen: Welche Rolle das Sozialamt spielt und wie Sie sich diesem gegenüber verhalten sollten.

Inhaltsverzeichnis

Das Inhaltsverzeichnis finden Sie in der kostenlosen Leseprobe ...

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden

Bewertung Kommentar

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Eine sehr gut dargestellte Information zum Thema!

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Alles ok

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Wie üblich: schnell und unkompliziert

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Die Berechnungen des zu zahlenden Unterhaltes bei bestimmten Einkommensbeträgen war interessant.

1 2 3 4 5

Werner Stegmann
am

Grundsätzlich bin ich zufrieden, wenn man davon absieht, dass die diesjährige Aktualisierung der Pflegeversicherung, insbesondere die aktuellen Leistungen und die Umstellung auf die Pflegegrade noch nicht eingearbeitet ist. Zudem hätte ich mir mehr Einzelheiten darüber gewünscht, welche einzelne Positionen der Selbstbehalt gemäß Düsseldorfer Tabelle bereits beinhaltet.

1 2 3 4 5

Diwut
am

Ein sehr kompakter aber dennoch umfassender Ratgeber

1 2 3 4 5

Wolfgang Z.
am

Sehr gut aufgebaut und gut verständlich, um nicht verkehrte Schlüsse zu ziehen. Auch die Generationen übergreifende Zahlungspflicht bzw. nicht Zahlungspflicht ist sehr ausführlich erklärt Der Staat (hier Sozialbehörden) sind natürlich gehalten effizient zu arbeiten. Dieses Buch gibt Tipps in allen Fällen. Nur die Beträge der Unterhaltssummen sind für 2014/2015/2016, also müssen zukünftig ggf. aktualisiert werden. Aber im Zeitalter des Internet kein Problem (hier sind die Steuertipps zu empfehlen).

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Die Info ist sehr umfangreich aber mit anschaulichen Beispielen belegt. Sie macht einen komplizierrten Sachverhalt hilfreich deutlich. Besonders die Beispielrechnungen für die Höhe des eventuellen Elternunterhalts sind sehr brauchbar. Man muss sich Zeit nehmen, um sich in die materie einzuarbeiten. Dann ist die Info das brauchbarste was zur Zeit meiner Meinung nach auf dem Markt ist

1 2 3 4 5

Jörg
am

sehr detailliert und umfassend - sehr zufrieden - empfehlenswert

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Sehr verständlich aufbereitet, Beispiele sind sehr gut,

kostenlose Leseprobe

Hier finden Sie Ihre kostenlose Leseprobe als Download.

Umfrage

Wir würden uns freuen, wenn Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen würden.


{umfrage:4}
ab € 12,95
Variante auswählen
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten