Betriebsrente: Tarifliche Lösungen bevorzugt

 - 

Die Bundesregierung will kleine und mittlere Unternehmen anregen, ihren Mitarbeitern eine Betriebsrente anzubieten. Dazu plant Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) Privilegien für Pensionskassen der Tarifparteien.

Die rot-schwarze Koalition will es den Tarifparteien erleichtern, gemeinsame Versorgungseinrichtungen aufzubauen und diese anschließend durch die Politik für allgemeinverbindlich erklären zu lassen, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) in ihrer Ausgabe vom 1.11.2014.

Das Modell, das Andrea Nahles vorschwebe, würde gemeinsame Einrichtungen von Gewerkschaften und Arbeitgebern, wie sie heute etwa bei der Metallrente existieren, gegenüber anderen Formen privilegieren.

Kritiker befürchten laut F.A.Z., dass diese schlechtere Erträge erzielen könnten als in einem vollständigen Wettbewerb der Systeme. Für die Arbeitnehmer könnte das unter dem Strich zu niedrigeren Auszahlungen führen.

URL:
https://www.geldtipps.de/rente-pension-altersvorsorge/betriebliche-altersversorgung/betriebsrente-tarifliche-loesungen-bevorzugt