Umbauen zu ein Prozent Zinsen

 - 

Die Förderung von altersgerechten Umbauten wird zwar fortgesetzt, aber nicht mehr mit dem bis Ende dieses Jahres geltenden Zinssatz von einem Prozent. Wer das Geld bis 16.12.2011 beantragt, kann sich den Niedrigzins noch sichern.

Das vom Bundesministerium für Verkehr, Bauwesen, Städtebau und Raumordnung (BMVBS) mit Haushaltsmitteln im Jahr 2009 aufgelegte Programm "Altersgerecht Umbauen" ist bis zum 31.12.2011 befristet. Im aktuellen Haushaltsentwurf der Bundesregierung für 2012 sind keine weiteren Mittel vorgesehen.

Deshalb führt die KfW-Bank das Programm "Altersgerecht Umbauen" ab 1.1.2012 in der Darlehensvariante (155) als Eigenprogramm fort. Das Programm wird künftig aus KfW-Mitteln im Zins verbilligt und mit einem attraktiven Zinssatz ausgestattet. Dennoch wird die KfW die bisherige Verbilligungsleistung des Bundes lediglich teilweise kompensieren können.

Tipp
Möchten Sie sich noch die aktuellen Zinsen des auslaufenden Bundesprogramms sichern, müssen Sie die vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Darlehensanträge im Original bis zum 16.12.2011 bei der KfW einzureichen. Berücksichtigen Sie dabei die erforderliche Bearbeitungszeit bei Ihrer Hausbank.

Ihre Vorteile beim Kredit:
  • TOP-Zinsen: zur Zeit ab 1 Prozent effektiv p.a.
  • 10 Jahre Zinsbindung
  • Kreditsumme bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit
  • kostenfreie außerplanmäßige Tilgungen möglich
Alternativ ist ein Zuschuss zum a ltersgerechten Umbau möglich

Die Zuschussvariante des Programms "Altersgerecht Umbauen" (455) wird zum Jahresende 2011 komplett eingestellt.

Spätester Antragseingang für Zuschussanträge im Original ist ebenfalls der 16.12.2011. Später eingehende, unvollständige oder fehlerhafte Anträge können nicht berücksichtigt werden und werden zurückgesandt.

Ihre Vorteile beim Zuschuss:
  • bis zu 2.500 Euro Zuschuss
  • Auszahlung direkt auf Ihr Konto
Tipp
Fragen richten Sie an die kostenfreie Servicerufnummer 0800 539-9002, in der Zeit von Mo.- Fr. 8.00 - 17:30 Uhr. Oder senden Sie eine E-Mail mit Ihren Fragen an infocenter@kfw.de.

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.