Hauskauf auch ohne Eigenkapital

 - 

Die Gelegenheit ist günstig: Die langfristigen Zinsen befinden sich immer noch auf niedrigem Niveau und die Immobilienpreise vielerorts seit Jahren im Seitwärtstrend. Außerdem gilt bei vielen Banken und Kreditvermittlern nicht mehr die frühere Leitlinie, nur bis zu 60 Prozent des Beleihungswerts des Kaufobjekts zu finanzieren.

Heute können Sie bei einigen Anbietern den vollen Kaufpreis finanzieren und teilweise sogar darüber hinaus die Nebenkosen wie Maklergebühren und Grunderwerbsteuer, die etwa 10 Prozent des Kaufpreises ausmachen. Voraussetzungen: Der Darlehensnehmer hat ein festes Einkommen als Angestellter oder Beamter und der Kredit beträgt weniger als das Neunfache seines Jahreseinkommens.

Eine 100-Prozent-Finanzierung kostet etwa 0,25 Prozentpunkte mehr als eine 60-Prozent-Finanzierung. Anbieter finden Sie z. B. beim Online-Kreditvermittler Interhyp unter www.interhyp.de. Bei der Bank des US-Automobilkonzerns General Motors, GMAC-RFC, sind Finanzierungen von bis zu 110 Prozent möglich (www.gmacrfc.de). Solch ein Kredit kann einen Prozentpunkt über den üblichen Beleihungen liegen.

Unser Geldtipp
Ein wenig Eigenkapital kann dennoch nicht schaden. Sich neben dem Kaufpreis die Nebenkosten finanzieren zu lassen, ist doch etwas übertrieben. Außerdem: Je mehr Eigenkapital Sie einsetzen, umso schneller sind sie entschuldet.

Weitere News zum Thema

  • Umbauen zu ein Prozent Zinsen

    [] Die Förderung von altersgerechten Umbauten wird zwar fortgesetzt, aber nicht mehr mit dem bis Ende dieses Jahres geltenden Zinssatz von einem Prozent. Wer das Geld bis 16.12.2011 beantragt, kann sich den Niedrigzins noch sichern. mehr

  • Immobilienverkauf: Vorsicht vor 3-Objekt-Grenze

    [] Wenn Sie innerhalb von fünf Jahren mehr als drei Objekte verkaufen, liegt keine private Vermögensverwaltung mehr vor. Die Finanzverwaltung geht dann von gewerblichem Grundstückshandel aus. Jetzt gibt es ein neues interessantes – und Steuerzahler-freundliches – Urteil dazu, wann die Drei-Objekt-Grenze erreicht ist. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.