Wohnung: Kaufen ist jetzt billiger als mieten

 - 

Die Immobilienpreise steigen derzeit zwar stärker als die Mieten, doch dank niedriger Zinsen können Mieter fürs gleiche Geld mittelfristig ihre eigenen vier Wände bekommen.

Fürs Wohnen zahlt eine dreiköpfige Familie z.B. in Mannheim monatlich rund 930 €: Dreizimmerwohnung, 70 m2 x 10 €/qm = 700 € Kaltmiete plus 230 € Verbrauchs- und Betriebskosten.

Eine gleichgroße Eigentumswohnung (ETW) kostet z.B. in Mannheim rund 180.000 €, mit Kaufnebenkosten rund 200.000 €.

Müsste der Käufer dieser ETW 120.000 € fremdfinanzieren, betrüge die monatliche Belastung rund 700 € (für 3 % Zinsen und 4 % Tilgung p.a.) plus 230 € Verbrauchs- und Betriebskosten, zusammen 930 €. Nach 18 Jahren und acht Monaten gehörte die ETW ihren Bewohnern.

Müsste der Käufer dieser ETW 150.000 € fremdfinanzieren, betrüge die monatliche Belastung 50 € mehr. 750 € (für 3 % Zinsen und 3 % Tilgung p.a.) plus 230 € Verbrauchs- und Betriebskosten, zusammen 980 €. Nach 23 Jahren und einem Monat gehörte die ETW ihren Bewohnern.

Im ersten Fall müsste der Käufer 80.000 € Eigenkapital angespart haben, im zweiten 50.000 €.

Weitere News zum Thema

  • So kommt das Haus unbeschadet durch Herbst und Winter

    [] (verpd) Feuchtigkeit, Schnee und Kälte können einem Gebäude ziemlich zusetzen. Wenn vorhandene Mängel nicht beseitigt oder Räume unzureichend beheizt werden, kann es unter anderem schnell zu Regenwasserschäden, Schimmelbildung oder aufgefrorenen Rohren kommen. Zudem lassen sich oft bereits mit wenigen Maßnahmen die Heizkosten merklich reduzieren. mehr

  • Eigenheimzuschuss für Familien in Sicht

    [] Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) plant eine staatliche Immobilienförderung für Familien mit bis zu 70.000 Euro Jahreseinkommen. Ihnen will sie wegen des angespannten Immobilienmarkts mit einem Eigenkapitalzuschuss von bis zu 20.000 Euro helfen, Wohneigentum zu erwerben. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.