Geld vom Staat fürs Eigenheim nutzen

 - 

Bei der Immobilienfinanzierung können für das Eigenheim auch staatliche Förderkredite genutzt werden.

Die meisten Immobilienkäufer und Bauherren finanzieren ihr Eigenheim über ein Darlehen. Dabei ist zu überlegen, welche Darlehenssumme nötig ist, wie hoch die monatliche Darlehensrate sein darf und wie lang die Zinsbindung für das Darlehen sein soll. Die Zinsbindung steht im Zusammenhang mit der Höhe der Tilgung. Wer den Kredit von Anfang an mit vier Prozent jährlich tilgt, hat nach rund zehn Jahren gut die Hälfte des Darlehens zurückgezahlt und braucht daher nicht unbedingt eine Zinsbindung über 30 Jahre, die teurer ist als eine über 20 Jahre.

Günstig kann es sein, dieses Darlehen mit einem Förderkredit zu kombinieren. Eventuell gibt es sogar staatliche Zuschüsse. Von einigen Gemeinden gibt es Zuschüsse an Familien, und bei den jeweiligen Landesbanken gibt es günstigere Darlehen. Beim Finanzierungsgespräch mit der Hausbank sollte man sich danach erkundigen.

Umfassende Informationen zum Thema Immobilienfinanzierung lesen Sie in unserem Ratgeber Immobilienfinanzierung: Wer sich auskennt, spart Geld.

Insbesondere die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat für Bauherren und Käufer Kredite mit Zinsverbilligungen im Programm. Attraktiv sind vor allem die KfW-Kredite zur Energieeffizienz oder dem altersgerechten Umbau für einen Jahreszinssatz von einem Prozent bei einer Laufzeit von zehn Jahren

Allerdings vermittelt die KfW ihre Kredite nicht direkt, sondern in Zusammenarbeit mit den Geldinstituten. Diese bauen die Förderkredite jedoch von sich aus in die Finanzierung mit ein. Deshalb müssen Sie gezielt danach fragen. Doch das kann sich durchaus lohnen.

Wohn-Riester

Wenn Sie einen Riester-Altersvorsogevertrag abgeschlossen haben, können Sie das angesparte Kapital zur Darlehenstilgung verwenden. Die Kapitalentnahme ist während der Ansparphase jederzeit möglich. Es gilt die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Quartals.

Weitere Geldtipps-News zur Immobilienfinanzierung:

Weitere News zum Thema

  • So kommt das Haus unbeschadet durch Herbst und Winter

    [] (verpd) Feuchtigkeit, Schnee und Kälte können einem Gebäude ziemlich zusetzen. Wenn vorhandene Mängel nicht beseitigt oder Räume unzureichend beheizt werden, kann es unter anderem schnell zu Regenwasserschäden, Schimmelbildung oder aufgefrorenen Rohren kommen. Zudem lassen sich oft bereits mit wenigen Maßnahmen die Heizkosten merklich reduzieren. mehr

  • Eigenheimzuschuss für Familien in Sicht

    [] Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) plant eine staatliche Immobilienförderung für Familien mit bis zu 70.000 Euro Jahreseinkommen. Ihnen will sie wegen des angespannten Immobilienmarkts mit einem Eigenkapitalzuschuss von bis zu 20.000 Euro helfen, Wohneigentum zu erwerben. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.