Private Krankenversicherung: Tipps zum Abschluss und Maßnahmen gegen hohe Beiträge im Alter

Private Krankenversicherung: Tipps zum Abschluss und Maßnahmen gegen hohe Beiträge im Alter Private Krankenversicherung: Tipps zum Abschluss und Maßnahmen gegen hohe Beiträge im Alter Private Krankenversicherung: Tipps zum Abschluss und Maßnahmen gegen hohe Beiträge im Alter
schließen schließen

Private Krankenversicherung: Tipps zum Abschluss und Maßnahmen gegen hohe Beiträge im Alter

Private Krankenversicherung: Tipps zum Abschluss und Maßnahmen gegen hohe Beiträge im Alter
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 26 Seiten DIN-A4
  • EPUB EPUB-Datei, für eBook-Reader
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 26 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download
€ 3,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Über das Produkt

Private Krankenversicherung: Tipps zum Abschluss und Maßnahmen gegen hohe Beiträge im Alter

Wer eine private Krankenversicherung abschließt, kommt nicht umhin, mehrere Angebote einzuholen. Denn wegen der Vielfalt der angebotenen Leistungen einerseits und der unterschiedlichen Versicherungsbedürfnisse andererseits sind pauschale Empfehlungen für eine bestimmte Versicherungsgesellschaft nicht sinnvoll. Wer das System der privaten Krankenversicherung durchschaut, hat es aber leichter, eine sachgerechte Auswahl zu treffen.

Wer im dann noch im Hinblick auf künftige Beitragserhöhungen frühzeitig vorsorgen will, kann seine Beitragsrückerstattung kontinuierlich ansparen. Jene Versicherte, die aus der gesetzlichen Krankenversicherung zur privaten übergewechselt sind, legen zumindest einen Teil ihrer dadurch erzielten Beitragsersparnis Jahr für Jahr fürs Alter zurück.

Dieser Ratgeber gibt Ihnen ein kompakten Überblick und stellt Ihnen wertvolle Übersichten und praxisnahe Beispiele zur Verfügung

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Tipps zum Vertragsabschluss einer privaten Krankenversicherung
    • 1.1 Der reine Beitragsvergleich reicht nicht aus
    • 1.2 Auf diese Leistungen kommt es an
    • 1.3 Stolperstein Gesundheitsprüfung
    • 1.4 Selbstbehalte richtig kalkulieren
    • 1.5 Vorsicht bei der Beitragsrückerstattung
  • 2. Im Alter privat krankenversichert: Ein oftmals unterschätztes Problem
    • 2.1 Die gesetzliche Krankenversicherung bietet privat versicherten Ruheständlern nur selten Unterschlupf
    • 2.2 Beitragsexplosion in der privaten Krankenversicherung durch die Vergreisung von Tarifen
    • 2.3 Basistarif oder Standardtarif?
  • 3. Was tun, wenn der Beitrag unbezahlbar wird?
    • 3.1 Selbstbehalt vereinbaren
    • 3.2 Der Wechsel in einen anderen Tarif
    • 3.3 Leistungsumfang einschränken
    • 3.4 Unbedingt Umstellungsangebote beachten
    • 3.5 Der Wechsel zu einer anderen Versicherungsgesellschaft
    • 3.6 Sonstige Maßnahmen
  • 4. Zusatztarif zur Beitragssenkung abschließen?
  • 5. Mögliche Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung
  • 6. Hier können Sie sich versichern: Adressenliste der privaten Krankenversicherer

Ihr Logo auf diesem Titel

€ 3,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.