Sechs Prozent Zinsen mit Öl-ExpressRelax-Zertifikat

 - 

Hohe Benzinpreise ärgern jeden Autofahrer. Leider ist dagegen kaum ein Kraut gewachsen. Selbst das Bundeskartellamt sieht sich machtlos im Kampf gegen Preiserhöhungswellen an Tankstellen, wie es sie etwa zur Oster-Reisezeit regelmäßig gibt. Was bleibt ist der Eindruck, dass der kostbare Sprit seit Jahren immer teurer wird. Dies bestätigen Untersuchungen des ADAC. Ein Liter Diesel kostete in den ersten fünf Monaten 2007 laut ADAC im Schnitt rund 1,10 €. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres waren es dagegen im Schnitt rund 1,42 €. Ein schmerzhafter Anstieg von rund 30 %. Mitverantwortlich dafür ist der enorme Rohstoffhunger aufstrebender Schwellenländer. So verbraucht China heute fast doppelt so viel Öl wie noch vor zehn Jahren.

Während die Verbraucher beim Tanken ihres Pkws oder beim Befüllen des Heizöltanks wenig Freude an den teuren Preisen haben, profitieren die Käufer bestimmter Öl-Zertifikate von hohen Notierungen beim Ölpreis. Dazu gehört das währungsgesicherte UBS-ExpressRelax-Zertifikat (WKN: UBS01L) auf den Brent Crude Oil-Preis. Das Papier besitzt eine Laufzeit bis maximal zum 16.3.2015 und bietet eine jährliche Zinszahlung in Höhe von 6 % an.

Funktionsweise von Express-Zertifikaten

Express-Zertifikate eignen sich aufgrund ihrer Auszahlungsstruktur und des eingebauten Sicherungsmechanismus für konservative bis risikobewusste Anleger, die seitwärts laufende oder moderat steigende Kurse beim zugrunde liegenden Basiswert erwarten. Bei Emission eines Express-Papiers wird für den Basiswert zunächst ein Basispreis festgelegt, welcher oft dem Kurs zum Emissionszeitpunkt entspricht. Weiterhin definiert der Emittent für die gesamte Laufzeit, die meist zwischen zwei und fünf Jahren beträgt, mehrere Beobachtungstage, beispielsweise im Abstand von 12 oder 3 Monaten. Notiert jetzt der Basiswert am ersten Beobachtungstag über oder auf dem Basispreis, so wird das Produkt vorzeitig fällig und dem Anleger wird der Nennwert zuzüglich einer Bonuszahlung gutgeschrieben.

Sollte der Kurs des Basiswerts an diesem Tag niedriger sein als der festgelegte Basispreis, dann verlängert sich die Laufzeit automatisch bis zum nächsten Beobachtungstag. Dieser Abgleich wiederholt sich an allen Beobachtungstagen. Wenn nun am letzten Stichtag, so wie auch den Stichtagen zuvor, der Kurs des Basiswerts nicht mindestens dem Basispreis entspricht, wird der Sicherungsmechanismus des Produkts aktiviert. Express-Zertifikate sind meist so ausgestattet, dass bei deren Emission auch eine Sicherheitsschwelle definiert wird, welche bei z.B. 60 % Prozent des Basispreises liegt. Wird am letzten Beobachtungstag zwar das Basispreisniveau, nicht aber das Sicherheitsniveau unterschritten, so erhält der Investor den Nominalwert des Produkts zurück.

Sicherheitspuffer von 35 %

Beim Öl-ExpressRelax-Zertifikat der UBS wurde bei der Emission ein Basispreis von 111,15 $ beim Brent Crude Oil-Preis festgelegt. Zurzeit notiert dieser Ölpreis bei 102,00 $. Die vereinbarte Sicherheitsschwelle liegt bei 66,69 $. Die für die vorzeitige Rückzahlung des Zertifikates relevante Tilgungsschwelle entspricht dem Basispreis in Höhe von 111,15 $. Unabhängig vom Kursverlauf des Ölpreises erhalten Anleger an den im Quartalsabstand angesiedelten Beobachtungstagen anteilsmäßig Zinsen in Höhe von 6 % pro Jahr ausbezahlt.

Zum nächsten Bewertungstag am 9.9.2013 wird der dann aktuelle Brent Crude Oil-Preis mit dem Basispreis von 111,15 $ verglichen. Notiert Brent Crude Oil dann oberhalb dieses Wertes, dann wird das Zertifikat inklusive der anstehenden Kuponzahlung vorzeitig mit seinem Nennwert von 1.000,00 € zurückbezahlt. Andernfalls verlängert sich die Laufzeit des Zertifikates zumindest bis zum nächsten Bewertungstag am 9.12.2013. Zu diesem Termin wird dann die gleiche Vorgehensweise praktiziert.

Wenn das Zertifikat ohne vorherige Rückzahlung bis zum finalen Bewertungstag am 9.3.2015 läuft, dann wird das Papier mit seinem Nennwert zurückbezahlt, wenn der Brent Crude Oil-Preis auf Schlusskursbasis während der gesamten Laufzeit niemals unter die Sicherheitsschwelle von 66,69 $ fiel. Beim aktuellen Brent Crude Oil-Preis von rund 102 $ ein beruhigender Sicherheitspuffer von knapp 35 %.

Wird die Sicherheitsschwelle dagegen während der Laufzeit verletzt, dann wird das Zertifikat mit der prozentualen Differenz zwischen dem Ölpreis am Laufzeitende und dem Basispreis getilgt. Dies kann dann zu Verlusten führen. Das Zertifikat wird an der Börse in Frankfurt täglich gehandelt. Aktuell notiert das Papier um seinen Nennwert von rund 1.000,00 €.

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.