HSBC-Teilkapitalschutz-Zertifikat mit Cap auf den Euro

 - 

Wer beim EuroStoxx50-Index in den nächsten drei Jahren von einem moderaten Kursanstieg ausgeht, kann auf das Teilkapitalschutz-Zertifikat mit Cap (WKN: TD04ZS) der britischen Großbank HSBC setzen.

Beim bis zum 23.6.2017 laufenden Zertifikat wurde bei der Emission ein Startwert von 3172,72 Punkten beim als Basiswert dienenden EuroStoxx50-Index festgelegt. Vor Kursverlusten bei diesem Index unter 2855,45 Punkten ist der Anleger geschützt. Der Cap (Gewinnhöchstbetrag) beim EuroStoxx50 liegt bei 3807,26 Punkten. Momentan notiert der EuroStoxx50-Index bei 3245 Punkten. Das an den Börsen in Frankfurt und Stuttgart gehandelte Papier kostet derzeit 101,00 €.

Die Kursentwicklung des EuroStoxx50-Index während der Laufzeit des Zertifikats hat keinen Einfluss auf den Rückzahlungswert. Die Renditechancen des Zertifikats hängen einzig vom Punktestand des EuroStoxx50 am Laufzeitende des Papiers ab. Rangiert der EuroStoxx50 zu diesem Zeitpunkt über dem Cap von 3807,26 Punkten, dann wird das Papier wegen der Gewinnbegrenzung mit dem maximal erreichbaren Höchstwert von 120,00 € zurückgezahlt. Legt der Index in den nächsten drei Jahren von seinem Startwert (3172,72 Punkte) z.B. um 10 % zu, dann werden 110,00 € fällig.

Verliert der EuroStoxx50 jedoch am Laufzeitende gegenüber seinem Startwert von 3172,72 Punkten an Boden, dann muss der Anleger Verluste von bis zu 10 % selbst tragen. Verliert der Index z.B. 5 %, werden nur noch 95,00 € ausgezahlt. Bricht der Index z.B. um 25 % ein, greift die Verlustbeschränkung und die Mindestzahlung von 90,00 € pro Zertifikat wird dem Anleger gutgeschrieben.

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.