Alte Lebensversicherung: Teilauszahlung ist nach zwölf Jahren steuerfrei

 - 

Bei Lebensversicherungen, die Sie vor dem 1.1.2005 abgeschlossen haben, ist die Auszahlung der Versicherungsleistung steuerfrei. Voraussetzung: Die Beiträge wurden laufend für mindestens fünf Jahre geleistet und die Vertragsdauer beträgt mindestens zwölf Jahre.

Wenn Sie eine Lebensversicherung zurückkaufen, sind die im Rückkaufwert enthaltenen Zinsen steuerfrei, wenn die Auszahlung frühestens zwölf Jahre nach Vertragsabschluss stattfindet. Die Steuerfreiheit gilt auch, wenn Sie sich einen Teil des Überschussguthabens nach frühestens zwölf Jahren auszahlen lassen und der Vertrag ansonsten weiter läuft. Diese positive Entscheidung kommt jetzt vom BFH (Urteil vom 12.10.2005, Az. VIII R 97/03).

Im konkreten Fall ging es um eine 1982 abgeschlossene Lebensversicherung mit 20-jähriger Laufzeit. Nach 16 Jahren ließ der Versicherungsnehmer sich einen Teil der Zinsen auszahlen, der Vertrag selber lief jedoch weiter. Diese Zinsen sind steuerfrei.

Begründung des BFH: Bei einem begünstigen Vertrag und einer (Teil-)Auszahlung nach frühestens zwölf Jahren kann die Steuerfreiheit der Erträge nicht davon abhängen, ob die Auszahlung auf einem vollständigen oder teilweisen Rückkauf beruht oder ob die Überschüsse aus einem weiter bestehenden Vertrag stammen.

Wichtig: Da für nach dem 1.1.2005 abgeschlossene Verträge andere Regelungen gelten, lässt sich das Urteil auf sie nicht anwenden.

Weitere News zum Thema

  • Dax-Hausse ohne Ende?

    [] Der Deutsche Aktienindex (DAX) stieg am gestrigen Donnerstag, dem 4.5.2017, auf 12.648,22 Punkte. Doch ab der kommenden Woche ist mit einer Konsolidierung zu rechnen. mehr

  • So bleibt mehr Netto von der Dividende übrig

    [] Aktionäre haben das Recht auf eine Beteiligung an dem Gewinn, der von der Gesellschaft im vergangenen Geschäftsjahr ausgewiesen wurde. Traditionell erreicht hierzulande zwischen Mai und Juni die Dividendensaison ihren Höhepunkt. mehr

  • Rohstoff-ETFs: Rendite-Chancen mit Risiken

    [] Rohstoffaktien waren in den letzten Jahren an der Börse stark unter Druck. Kein Wunder. Die Weltwirtschaft schwächelt, Chinas Konjunkturmotor stottert – und der kräftige Ausbau der Förderkapazitäten in den Vorjahren sorgt dafür, dass das Angebot die Nachfrage übersteigt. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.