Lotto? So gewinnen Sie garantiert 11.000 €!

 - 

So geht Lotto mit Gewinn-Garantie: Wenn Sie jede Woche 20 € einzahlen, gewinnen Sie in zehn Jahren über 11.000 €.

Viele Millionen Bürger hoffen jede Woche, den Lotto-Jackpot zu knacken und auf einen Schlag Millionär zu werden. Doch die Hoffnung trügt: Nach den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit wird dieser Gewinn niemals eintreffen und das eingezahlte Geld für immer verloren sein.

Lottoschein gleicht einer Baugenehmigung für Luftschlösser

Hat man sich seiner Illusionen erst einmal entledigt, erkennt der nüchterne Verstand im Bedürfnis nach dem Lottogewinn eine reelle Gewinn-Chance – und zwar eine mit 100prozentiger Gewinnwahrscheinlichkeit: Tun Sie doch einfach so, als wären Sie selbst die Lotto-Gesellschaft und vertagen Sie Ihren Gewinn ein wenig in die Zukunft.

Konkret: Zahlen Sie jede Woche 20 € auf ein Tagesgeldkonto ein. Dafür lockt die Aussicht auf eine Auszahlung von 11.044 € – wenn auch erst in zehn Jahren (siehe Tabelle unten).

Diese Spar-Strategie eignet sich z.B. zur Finanzierung einer Immobilie, um das nötige Eigenkapital anzusparen oder um das Geld für eine Sondertilgung des Darlehens zu verwenden.

Auch wenn Sie gerade ein Auto gekauft haben, sollten Sie auf diese Weise dessen Wertverlust ausgleichen. Dann können Sie sich nach zehn Jahren ohne große Anstrengung ein weiteres Auto leisten.

Jede Woche 20 € auf ein Tagesgeldkonto einzahlen (0,1 % Zinsen p.M., 10 Jahre lang)

Aus praktischen Gründen sollten Sie einen Dauerauftrag von Ihrem Girokonto auf Ihr Tagesgeldkonto einrichten, und zwar über 86,67 € pro Monat. Abweichend zur unten vorgenommenen Berechnung wird dort das Guthaben vierteljährlich oder jährlich verzinst.

Monat und Jahr

Betrag

Zinsen

Kontostand

Januar 2015

100 €

0,00 €

100,00 €

Februar 2015

80 €

0,10 €

180,10 €

März 2015

80 €

0,18 €

260,28 €

April 2015

80 €

0,26 €

341 €

Mai 2015

100 €

0,34 €

440,88 €

Juni 2015

80 €

0,44 €

521,32 €

Juli 2015

80 €

0,52 €

601,84 €

August 2015

100 €

0,60 €

702,44 €

September 2015

80 €

0,70 €

783,15 €

Oktober 2015

100 €

0,78 €

883,93 €

November 2015

80 €

0,88 €

964,81 €

Dezember 2015

80 €

0,96 €

1.045,78 €

Wenn Sie in den folgenden neun Jahren Ihre Einzahlungen fortsetzen, entwickelt sich Ihr Guthaben bis zum Jahr 2024 wie folgt:

Monat und Jahr

Betrag

Zinsen

Kontostand

Dezember 2016

1.040 €

18,40 €

2.104,18 €

Dezember 2017

1.040 €

31,17 €

3.175,35 €

Dezember 2018

1.040 €

44,09 €

4.259 €

Dezember 2019

1.040 €

57,17 €

5.356,61 €

Dezember 2020

1.040 €

70,41 €

6.467,03 €

Dezember 2021

1.040 €

83,81 €

7.590,84 €

Dezember 2022

1.040 €

97,37 €

8.728,21 €

Dezember 2023

1.040 €

111,10 €

9.879,31 €

Dezember 2024

1.040 €

124,99 €

11.044,29 €

Weitere News zum Thema

  • Die beliebtesten Sparmotive der Bürger

    [] (verpd) Der Konsum ist nach der Herbstumfrage des Verbandes der Privaten Bausparkassen zum Sparverhalten wieder das wichtigste Sparmotiv der Deutschen. Die Altersvorsorge ist weiterhin gefragt und liegt auf dem zweiten Platz. Im Vergleich zu den Jahren zuvor ist jedoch das Sparen für ein Wohneigentum aktuell weniger beliebt. mehr

  • Kapitalerträge in der Steuererklärung angeben

    [] Jetzt wird es wieder Zeit, sich an die Steuererklärung zu setzen. Die Steuerbescheinigungen der Banken, Sparkassen, Bausparkassen und Versicherer sind in vier Ausnahmefällen einzureichen. mehr

  • Sparpläne zur Altersvorsorge

    [] Wer zur Altersvorsorge auf einen sicheren Vermögensaufbau setzt, kann in Bank-, Bau- oder Genossenschaftssparpläne investieren. mehr

  • Sparbriefe können jetzt über die Börse versilbert werden

    [] Beim Sparen setzen die Deutschen auf Sicherheit. Zu den sicheren Geldanlagen zählen Sparbriefe. Sie ähneln Festgeldkonten: Ein bestimmter Betrag wird über einen längeren Zeitraum fest angelegt und zu einem attraktiven Zinssatz verzinst. Das Problem für die Anleger: Im Vertrag ist festgelegt, dass der Sparbrief unkündbar ist. Doch wer dringend Geld braucht, kann seinen Sparbrief neuerdings verkaufen. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.