KID: Key Information Document hilft bei der Auswahl von Investmentfonds

 - 

Für Investmentfonds gibt es seit 1.7.2011 ein leicht verständliches Informationsblatt. Die sogenannte "Wesentliche Anlegerinformation" (Key Information Document, kurz: KID) fasst alles, was für eine Anlageentscheidung relevant ist, kurz und knapp sowie leicht verständlich auf zwei DIN A4-Seiten zusammen.

Das KID, umgangssprachlich auch "Beipackzettel" genannt, gibt Auskunft über Ziele und Anlagepolitik des jeweiligen Fonds, über seine Kosten und seine Wertentwicklung in der Vergangenheit.

Dieses Dokument erhalten Anleger von ihrem Bank- oder Fondsberater.

Außerdem wird das Risiko- und Ertragsprofil eines Fonds auf einer Skala von 1 bis 7 eingestuft. Je chancenreicher ein Investmentfonds in der Vergangenheit war, desto höher ist die Einstufung.

Eine Kostenübersicht gibt umfassende Auskünfte über einmalige und laufende Kosten sowie die an die Wertentwicklung des Fonds gebundenen Gebühren.

Tipp
Das KID kann Ihnen helfen, einen Investmentfonds noch besser zu verstehen, ihn mit anderen Fonds zu vergleichen und die Entscheidung zu erleichtern, ob er zu den eigenen Anlagewünschen passt. Fragen Sie einen Bank- und Finanzberater Ihres Vertrauens nach weiteren Informationen.

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.