Die 20 besten europäischen Value-Aktien in einem ETF vereint

 - 

Im Zeitalter historischer Niedrigzinsen bieten Anlagen in sicheren Anleihen keine sinnvollen Alternativen zur Börse mehr – trotz der jüngsten Kursrückschläge. Ein Ausweg: Neben der Variante, Positionen in Dividendentiteln nach und nach aufzubauen, um so nicht von einem einmaligen Einstiegszeitpunkt abhängig zu sein, bietet ein spezielles Engagement in Value-Aktien eine Möglichkeit zur Risikosteuerung.

Value-Aktien sind Anteilsscheine von Unternehmen, die als besonders stabil und solide finanziert gelten. Dabei müssen die hinter den Value-Aktien stehenden Unternehmen viele verschiedene Kriterien erfüllen, wie z.B. ein regelmäßiges Umsatz- und Gewinnwachstum, eine gute Umsatz- und Eigenkapitalrendite sowie eine geringe Verschuldung.

Meist ist Grundlage von Value-Aktien ein einfaches Geschäftsmodell mit bekanntem Markennamen und einem Management, das den Shareholder-Value in den Vordergrund rückt, weswegen auch die Dividendenrendite oft überdurchschnittlich hoch ist. Zudem sind die Kursschwankungen (Volatilität) gegenüber dem Gesamtmarkt geringer. Dafür benötigen Investoren unter Umständen viel Geduld, bis sich der Aktienkurs so entwickelt, wie sie es wünschen.

War dieser Investment-Stil bis vor wenigen Jahren noch Fondsmanagern aktiver Investmentfonds vorbehalten, sorgen inzwischen nach Value-Kriterien konstruierte Aktienindizes dafür, dass auch die Anhänger von Exchange Traded Funds (ETFs) diesen Investmentansatz verfolgen können.

Zu den Value-orientierten Exchange Traded Funds gehört beispielsweise der Deka STOXX Europe Strong Value 20 UCITS ETF (WKN: ETFL04). Der dem ETF zugrunde liegende Index bildet die 20 reinsten Value-Unternehmen Europas ab. Wichtige Kriterien dabei sind das erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis, das erwartete Gewinnwachstum, das Kurs-Buchwert-Verhältnis, historische Kennzahlen sowie die Dividendenrendite. Hinzu kommt ein Liquiditätsfilter. Die jährlichen Verwaltungsgebühren betragen 0,65 %. Die Dividendenzahlungen der im Index enthaltenen Unternehmen werden jährlich ausgeschüttet.

Quelle: "Der GeldBerater", Oktober 2014

Aktuelle Anlage-Empfehlungen finden Sie monatlich in den "Geldtipps konkret!".

Weitere News zum Thema

  • Rohstoff-ETFs: Rendite-Chancen mit Risiken

    [] Rohstoffaktien waren in den letzten Jahren an der Börse stark unter Druck. Kein Wunder. Die Weltwirtschaft schwächelt, Chinas Konjunkturmotor stottert – und der kräftige Ausbau der Förderkapazitäten in den Vorjahren sorgt dafür, dass das Angebot die Nachfrage übersteigt. mehr

  • Altersvorsorge: Trotz Niedrigzins keine Illusion

    [] (tm) Die meisten Menschen wollen ihre Zukunft finanziell absichern, wozu eine gut aufgestellte Altersvorsorge nötig ist. Das scheint durch den Niedrigzins aber unmöglich geworden zu sein. Dabei existieren neben dem traditionellen Sparbuch auch andere vielversprechende Anlageformen. mehr

  • Besteuerung von Investmentfonds wird vereinfacht

    [] Bekannte Steuergestaltungsmodelle werden ausgeschlossen und die Gefahr von neuen Gestaltungsmissbräuchen erheblich reduziert. EU-rechtliche Risiken, die sich heute aus den unterschiedlichen Besteuerungsregelungen für inländische und ausländische Investmentfonds ergeben, werden ausgeräumt. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.