Neue 25 €-Silbermünze - gute Geldanlage?

 - 

Erstmals gibt die Bundesregierung eine 25 €-Münze aus. Anlass dafür ist der 25jährige Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands am 3.10.2015.

Die Bildseite des Geldstücks entspricht dem der bekannten 2 €-Gedenkmünze 25 Jahre deutsche Einheit, mit deren Ausgabe bereits am 30.1.2015 begonnen wurde und die häufig im Zahlungsverkehr anzutreffen ist. Im Gegensatz zur 2 €-Münze wird man das 25 €stück aber wohl kaum im Umlauf wiederfinden, da es dafür zu groß und unhandlich ist. Die Erfahrung mit den 10 €-Münzen zeigt, dass diese Sondermünzen schnell in Sammlerschatullen verschwinden.

Größe und Gewicht (18g) der neuen 25 €-Münze entsprechen dem der seit 2002 geprägten silbernen 10 €-Gedenkmünzen. Allerdings sollen die neuen Münzen – ein Novum in Deutschland – aus Feinsilber (99,9 %) hergestellt werden. Am aktuellen Silberpreis gemessen liegt der Materialwert der kommenden 25 €-Münze allerdings unter 10 €.

Silbermünze für Sammler

Auf markante Wertsteigerungen sollten interessierte Sammler besser nicht spekulieren. Das legt zumindest die bisherige Wertentwicklung der 10 €-Gedenkmünzen nahe, die – abgesehen von den teureren Sonderanfertigungen in Polierter Platte bzw. Spiegelglanz – meist zu Preisen gehandelt werden, die nur wenig über den Nennwert hinaus gehen.

Die neue Münze zu 25 € ist – wie auch die 10 €-Sondermünze – in Deutschland gesetzliches Zahlungsmittel. Die Annahme darf also nicht verweigert werden. In den übrigen Euro-Ländern gilt das nicht. Dort kann nur mit den mittlerweile vielen verschiedenen 2 €-Gedenkmünzen bezahlt werden.

Quelle: Bankenverband, Pressemitteilung vom 17.7.2015

Wie Sie mit Silber und Gold Geld verdienen können, lesen Sie in unserem Ratgeber Anlagen in Gold und Silber: Schutz vor Inflation und Währungskrisen .

Weitere News zum Thema

  • Börse hat System: Euro am Scheideweg

    [] (tm) Es ist, so scheint es, ein unregelmäßiges Auf und Ab an den Börsen – völlig losgelöst von rationalen Prozessen, eine Geldverbrennungsmaschine ohne System. Die Wirtschaft wird auf den Kopf gestellt, Verrückte unter sich. So jedenfalls könnte man glauben, blickt man von außen auf die Finanzmärkte. Dieser Artikel wird einmal aufräumen mit Irrtümern über den Euro. mehr

  • Goldpreis steigt

    [] Seit Jahresbeginn ist der Goldpreis um mehr als 7 % gestiegen. Viele Anleger fragen sich, ob es weiter nach oben gehen wird. mehr

  • Xetra-Gold gilt steuerlich wie physischer Goldbesitz

    [] Das jahrelange Tauziehen um die Besteuerung von Xetra-Gold ist beendet. Der Bundesfinanzhof (BFH) entschied in oberster Instanz, dass Gewinne aus der Veräußerung oder Einlösung von Xetra-Gold nach einer Mindesthaltedauer von einem Jahr nicht unter die Abgeltungssteuer fallen. mehr

  • BFH: Xetra-Gold steuerfrei

    [] Gewinne aus der Veräußerung oder Einlösung von Xetra-Gold-Inhaberschuldverschreibungen sind ein Jahr nach der Anschaffung steuerfrei. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.