Goldkonto der Sparkasse Göppingen

 - 

Für Kunden, die sich gegen die Risiken mit dem Kauf von Goldmünzen und Goldbarren absichern möchten, hat die Sparkasse Göppingen ein Produkt entwickelt, das Geld und Gold intelligent verknüpft.

Als erste Sparkasse in Deutschland bietet das traditionsreiche Geldhaus – gegründet wurde es 1846 – ein spezielles Konto an, welches das chancenreiche Investment in Edelmetalle mit der Sicherheit eines klassischen Sparkassenkontos verbindet.

Das Goldkonto der Sparkasse Göppingen ist eine echte Neuheit auf dem Markt des Edelmetall-Investments: Es verfügt als erstes Goldkonto sogar über eigene Wertpapierkennnummern, mit denen die einzelnen Goldprodukte, wie eine Unze Krügerrand, Maple Leaf oder Wiener Philharmoniker, sowie Goldbarren bis zu 1 kg im Depot des Sparkassenkunden abgebildet werden. An- und Verkäufe des gelben Metalls werden über das Konto abgewickelt. Der Kunde muss keinen Tresor vorhalten. Das Gold wird in zertifizierten Hochsicherheitstresoren eingelagert und ist vollumfänglich versichert. Wer sein Gold aus dem Depot nach Hause mitnehmen möchte, kann sich die Edelmetallbestände jederzeit physisch ausliefern lassen.

Die Bank kann ihren Kunden ohne Zeitverzögerung den Preis nennen, zu dem der Auftrag ausgeführt werden kann. Die gekauften Edelmetalle sind jederzeit in der Vermögensübersicht des Kunden neben den sonstigen Anlageklassen sichtbar. So bleiben die Liquidität und die Bonität der Kunden erhalten, weil die Goldposition bei der Darstellung der Vermögenswerte berücksichtigt wird.

Eröffnung und Kosten des Goldkontos

Das Investment in Edelmetalle mithilfe des Goldkontos ist denkbar einfach: Als Kunde beauftragen Sie die Sparkasse Göppingen, Ihnen eine bestimmte Menge Gold zu besorgen. Käufe und Verkäufe sind jederzeit während der Geschäftszeiten der Sparkasse Göppingen möglich. Für die Verwahrung der Edelmetalle wird eine jährliche Verwaltungsgebühr berechnet. Die Höhe staffelt sich nach dem Kurswert zum Stichtag 31.12. Der Mindestpreis beträgt 15,00 €.

Wert des Goldes in €

Verwahrpreis (p.a., berechnet vom Goldwert)

bis 30.000,00

0,75 %

bis 250.000,00

0,60 %

bis 1.000.000,00

0,50 %

> 1.000.000,00

0,40 %

Eine physische Auslieferung des Edelmetalls ist möglich. Für die Auslieferung bis zu einem Warenwert von 250.000,00 € und einem Gesamtgewicht bis 25 kg berechnet die Kreissparkasse Göppingen pauschal eine Gebühr von 49,00 €.

Quelle: "Der GeldBerater", Juni 2014

Aktuelle Anlage-Empfehlungen finden Sie monatlich in den "Geldtipps konkret!".

Weitere News zum Thema

  • Börse hat System: Euro am Scheideweg

    [] (tm) Es ist, so scheint es, ein unregelmäßiges Auf und Ab an den Börsen – völlig losgelöst von rationalen Prozessen, eine Geldverbrennungsmaschine ohne System. Die Wirtschaft wird auf den Kopf gestellt, Verrückte unter sich. So jedenfalls könnte man glauben, blickt man von außen auf die Finanzmärkte. Dieser Artikel wird einmal aufräumen mit Irrtümern über den Euro. mehr

  • Goldpreis steigt

    [] Seit Jahresbeginn ist der Goldpreis um mehr als 7 % gestiegen. Viele Anleger fragen sich, ob es weiter nach oben gehen wird. mehr

  • Xetra-Gold gilt steuerlich wie physischer Goldbesitz

    [] Das jahrelange Tauziehen um die Besteuerung von Xetra-Gold ist beendet. Der Bundesfinanzhof (BFH) entschied in oberster Instanz, dass Gewinne aus der Veräußerung oder Einlösung von Xetra-Gold nach einer Mindesthaltedauer von einem Jahr nicht unter die Abgeltungssteuer fallen. mehr

  • BFH: Xetra-Gold steuerfrei

    [] Gewinne aus der Veräußerung oder Einlösung von Xetra-Gold-Inhaberschuldverschreibungen sind ein Jahr nach der Anschaffung steuerfrei. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.