Edelmetalldarlehen: Liquide bleiben und trotzdem die Anlage in Gold und Silber behalten

 - 

Für die Liebhaber des gelben Edelmetalls verlief die Kursentwicklung im vergangenen Jahr enttäuschend. Auch in den ersten Wochen seit Jahresanfang gelang dem Gold noch keine durchgreifende Kurswende.

Die wachsende Zahl an Gold-Skeptikern schmückt ihre Kursprognosen gern mit allerlei Weisheiten rund um das Investment in Edelmetalle. So ist immer wieder zu hören, dass Gold keine Zinsen abwirft oder als illiquides Investment alles andere als praktisch ist, wenn kurzfristiger Finanzbedarf besteht.

Doch für ein eventuelles Liquiditätsproblem von Edelmetallbesitzern gibt es jetzt eine Lösung: Der bekannte Goldanbieter pro aurum und die Volksbank Löbau Zittau eG entwickelten gemeinsam ein Finanzprodukt für Edelmetall-Liebhaber, mit denen Besitzer von Gold und Silber liquide bleiben können, ohne ihre Gold- und Silberbestände zu veräußern. Das VR-Edelmetalldarlehen ermöglicht eine zinsgünstige und flexible Finanzierungsalternative. Die Idee dahinter ist denkbar einfach: Wer ein Darlehen erhalten möchte, kann seine Edelmetalle bei pro aurum auf das Bankdepot der Volksbank Löbau Zittau eG einliefern und auf einem Edelmetallkonto verwahren lassen, welches auf den Namen des Besitzers ausgestellt ist. Diese Edelmetalle dienen als Sicherheit für das Darlehen. Es können höchstens 60 % der als Sicherheit zu hinterlegenden Edelmetallwerte beliehen werden.

Der Abschluss eines VR-Edelmetalldarlehens ist problemlos. Anträge für ein VR-Edelmetalldarlehen können alle natürlichen Personen mit Wohnsitz in Deutschland stellen. Die Antragstellung erfolgt über einen internetbasierten Kreditantrag unter vb-loebau-zittau.de. Finanzierungen sind zwischen mindestens 50.000,00 € und maximal 700.000,00 € pro Kreditnehmer möglich. Abhängig vom benötigten Kreditbetrag und gewünschter Laufzeit erstellen Ihnen die Experten der Volksbank Löbau Zittau eG ein individuelles Angebot, bei dem auch die Rückzahlungsmodalitäten individuell festgelegt werden.

Quelle: "Der GeldBerater", März 2014

Aktuelle Anlage-Empfehlungen finden Sie monatlich in den "Geldtipps konkret!".

Weitere News zum Thema

  • Börse hat System: Euro am Scheideweg

    [] (tm) Es ist, so scheint es, ein unregelmäßiges Auf und Ab an den Börsen – völlig losgelöst von rationalen Prozessen, eine Geldverbrennungsmaschine ohne System. Die Wirtschaft wird auf den Kopf gestellt, Verrückte unter sich. So jedenfalls könnte man glauben, blickt man von außen auf die Finanzmärkte. Dieser Artikel wird einmal aufräumen mit Irrtümern über den Euro. mehr

  • Goldpreis steigt

    [] Seit Jahresbeginn ist der Goldpreis um mehr als 7 % gestiegen. Viele Anleger fragen sich, ob es weiter nach oben gehen wird. mehr

  • Xetra-Gold gilt steuerlich wie physischer Goldbesitz

    [] Das jahrelange Tauziehen um die Besteuerung von Xetra-Gold ist beendet. Der Bundesfinanzhof (BFH) entschied in oberster Instanz, dass Gewinne aus der Veräußerung oder Einlösung von Xetra-Gold nach einer Mindesthaltedauer von einem Jahr nicht unter die Abgeltungssteuer fallen. mehr

  • BFH: Xetra-Gold steuerfrei

    [] Gewinne aus der Veräußerung oder Einlösung von Xetra-Gold-Inhaberschuldverschreibungen sind ein Jahr nach der Anschaffung steuerfrei. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.