Digi-Zins-Anleihe: Höhere Rendite gegenüber Sparbuch und Tagesgeld

 - 

Noch immer legen deutsche Anleger 37 % ihres Vermögens in Sparbüchern und auf Tagesgeldkonten an. Und das, obwohl etwa 70 % der Deutschen laut einer Umfrage der Gesellschaft für Konsum-, Markt- und Absatzforschung (GfK) das Sparbuch für unattraktiv halten.

Demnach wird es höchste Zeit, sich nach Alternativen zum immer noch beliebten Sparbuch umzuschauen. Denn jährlich verlieren die knapp zwei Billionen Euro auf den mager verzinsten Sparkonten in Deutschland aufgrund Inflation und Steuern real an Wert.

Die von der Deutschen Bank neu emittierte Digi-Zins-Anleihe (WKN: DB 2G1S), bezogen auf Europas wichtigsten Aktienindex, den EuroStoxx50, bietet eine Alternative zu Geldanlagen in Sparbüchern und Tagesgeldkonten. So erhält der Gläubiger der Digi-Zins-Anleihe zum Rückzahlungstermin in sieben Jahren (2.11.2022), unabhängig von der Indexentwicklung bis dahin, auf jeden Fall eine Rückzahlung in Höhe des Nennwerts von 100,00 €. Während der Laufzeit der Anleihe kann der Kurs der Anleihe auch einmal stärker unter den Rückzahlungswert von 100,00 € absinken.

Zusätzlich zur Rückzahlung zu 100,00 € bei Fälligkeit erhält der Anleger jährlich einen Zinsbetrag in Höhe von 2,70 € je Anleihe ausbezahlt, sofern der Schlussstand des EuroStoxx50 zum jeweiligen Zinsbeobachtungstermin auf oder über 3451,47 Punkten liegt. Sollte der EuroStoxx50 zum jeweiligen Zinsbeobachtungstermin unter 3451,47 Punkten notieren, entfällt die Zinszahlung und wird auch im kommenden Jahr nicht nachgeholt. Als Schuldverschreibung unterliegt die Anleihe keiner Einlagensicherung und ist dem Insolvenzrisiko der Deutschen Bank ausgesetzt.

Die Zinsbeobachtungstermine sind der

  • 2.11.2016,

  • 2.11.2017

  • 31.10.2018,

  • 31.10.2019,

  • 2.11.2020,

  • 2.11.2021 und der

  • 2.11.2022.

Fakten zum EuroStoxx50

Der 1998 eingeführte EuroStoxx50 ist der wichtigste Aktienindex der Eurozone. Er bildet die 50 wichtigsten und umsatzstärksten Aktien aus der Eurozone ab und gilt als Indikator für die Entwicklung des europäischen Aktienmarktes. Er wird sowohl als Kursindex, bei dem ausschließlich die Kursentwicklung berücksichtigt wird, als auch als Performanceindex, also unter Einfluss der jeweiligen Dividendenausschüttungen, berechnet. Grundsätzlich ist der Kursindex gemeint, wenn vom EuroStoxx50 die Rede ist. Die Zusammensetzung des führenden europäischen Börsenbarometers wird im Regelfall einmal jährlich, im September, überprüft und gegebenenfalls neu angepasst. Gegenwärtig sind insgesamt über 30 Aktiengesellschaften aus Frankreich und Deutschland im Index vertreten.

Die Digi-Zins-Anleihe wird an den Börsen in Frankfurt und Stuttgart täglich gehandelt. Momentan liegt der Kurs in der Nähe des Nennwerts von 100,00 €.

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.