Rohstoff-Bonus-Airbag-Zertifikat: Mit hohem Sicherheitspuffer von steigenden Rohstoffpreisen profitieren

 - 

In welche Richtung bewegen sich die Rohstoffmärkte? Die Antwort auf diese Frage ist unter Experten äußerst umstritten. Der jüngste Preisverfall bei Öl, Gold und anderen Rohstoffen zeigt, dass der Boom beendet ist, argumentiert das eine Lager. Der Rohstoffindex von Goldman Sachs hat Investoren 2006 bereits Verluste von über 5 Prozent beschert. Zuvor war er vier Jahre in Folge nur gestiegen. Gold und Zucker befinden sich mit einem Preisverfall von 20 Prozent bereits mitten in einer Baisse. Andere Rohstoffstrategen lassen sich von solchen Zahlen jedoch nicht beeindrucken. Diese Experten betrachten kurzfristige Korrekturen am Rohstoffmarkt als Kaufgelegenheit in einem ansonsten intakten langfristigen Hausse Markt.

Die sinnvollste Strategie für Investoren in einer solchen Marktphase, in der sich selbst die Experten nicht einig sind:
  • Auf Papiere setzen, die mit einem hohen Sicherheitspuffer vor Kursverlusten geschützt sind und
  • trotzdem die Chance wahren, von Kursteigerungen voll zu profitieren.
All dies trifft bekanntlich auf Bonus-Zertifikate zu. Da trifft es sich gut, dass die renommierte Investmentbank Barclays Capital mit ihrem Rohstoff Bonus-Airbag-Zertifikat (WKN BC0EG6) ein frisches Bonus-Zertifikat auf Rohstoffe emittiert hat. Das Papier mit einer Laufzeit bis zum 13.10.2009 besitzt als Basiswert einen Rohstoffkorb, der sich aus den folgenden fünf Rohstoffen zusammensetzt.

  • Öl: Die Ölreserven sind bereits sehr knapp geworden. Für jeden Liter Öl, den wir heute verbrauchen, finden sich nur noch 0,25 Liter neue Vorkommen. Erschwerend kommt hinzu, dass sich viele Rohöl-Ressourcen in Ländern befinden, die als politisch instabil gelten.
  • Kupfer: Gehört zu den ältesten von Menschen genutzten Metallen. Da Kupfer in erster Linie wegen der hohen elektrischen Leitfähigkeit geschätzt wird, kommt es heutzutage überwiegend in der Bau- und Elektroindustrie zum Einsatz.
  • Zink: Wird hauptsächlich im Fahrzeug- und Maschinenbau sowie in der Bauwirtschaft verwendet. Insbesondere die umfangreichen Bautätigkeiten in den Schwellenländern China und Indien sind für die wachsende Nachfrage verantwortlich.
  • Nickel: Wird vorwiegend bei Legierungen von rostfreiem Stahl und anderer Metalle verwendet.
  • Aluminium: Ist eines der bedeutendsten Industriemetalle. Seine Formbarkeit macht es unter anderem im Flugzeug- und Fahrzeugbau unersetzlich.
Das Rohstoff-Bonus-Airbag-Zertifikat bietet bei dreijähriger Laufzeit die Chance auf einen 30-prozentigen Mindestertrag, einen großzügigen Sicherheitspuffer sowie eine 100-prozentige Partizipation an der Wertentwicklung des zu Grunde liegenden Rohstoffkorbes. Notiert der Korbwert beispielsweise nach drei Jahren nur bei 101Prozent seines Ausgangswertes, werden trotzdem 130 Prozent zurückgezahlt. Steigt der Korbwert gegenüber seinem Ausgangswert um beispielsweise 65 Prozent, werden 165 Prozent zurückgezahlt. Nach oben besteht keinerlei Gewinnbegrenzung.

Beruhigend ist der hohe Sicherheitspuffer von 50 Prozent. Bei negativer Wertentwicklung wird das Zertifikat trotzdem am Laufzeit-Ende zum Nennwert von 1000 Euro zurückgezahlt. Nur wenn genau zum Laufzeit-Ende hin die im Korb enthaltenen Rohstoffe mehr als die Hälfte ihres Werts eingebüsst haben, wird das Zertifikat zum dann aktuellen Börsenwert zurückgezahlt. Nur in diesem Fall entstehen für Sie Verluste. Mögliche Kurseinbrüche während der Laufzeit unter den 50-prozentigen Sicherheitspuffer setzen den Sicherheits-Mechanismus im Gegensatz zu herkömmlichen Bonus-Zertifikaten nicht außer Kraft. Die Rückzahlung zum Nennwert von 1000 Euro bleibt intakt.

Gehandelt wird das Zertifikat börsentäglich an der Frankfurter Börse im Freiverkehr. Beim Kauf fallen die für Aktientransaktionen üblichen Spesen Ihrer Hausbank an. Nach derzeit geltender Rechtslage sind die nach 12 Monaten Haltefrist erzielten Kursgewinne steuerfrei.

Weitere News zum Thema

  • Dax-Hausse ohne Ende?

    [] Der Deutsche Aktienindex (DAX) stieg am gestrigen Donnerstag, dem 4.5.2017, auf 12.648,22 Punkte. Doch ab der kommenden Woche ist mit einer Konsolidierung zu rechnen. mehr

  • So bleibt mehr Netto von der Dividende übrig

    [] Aktionäre haben das Recht auf eine Beteiligung an dem Gewinn, der von der Gesellschaft im vergangenen Geschäftsjahr ausgewiesen wurde. Traditionell erreicht hierzulande zwischen Mai und Juni die Dividendensaison ihren Höhepunkt. mehr

  • Geldtipps-Blog: Aktien zur Altersvorsorge?

    [] (ms) Da die gesetzliche Rente sinkt, muss zusätzlich für den Ruhestand gespart werden. Rentenversicherungen sind dabei das Mittel der Wahl - am besten mit staatlicher Förderung. Da derzeit die Zinsen extrem mager ausfallen, liegt es nahe, alternativ mit Aktienfonds fürs Alter zu sparen. Doch ist das nicht viel zu riskant? mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.