Hohe Dividendenrendite lockt zum Aktienkauf

 - 

Der schwächste Börsenstart seit 2009 lenkt den Fokus der Anleger auf dividendenstarke Aktien.

Der Einbruch des Ölpreises und das verlangsamte Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern sorgen derzeit für ein weltweites Börsenbeben. Doch kühl kalkulierende Investoren sehen in diesem Kursrückgang die Chance zum günstigen Einstieg oder zum Nachkauf.

Sobald sich die Ängste an den Märkten gelegt und sobald sich Ölpreise und Börsenkurse stabilisiert haben werden, erwarten Experten vermehrt Zuflüsse in Aktien, zumal der Anlagenotstand angesichts der niedrigen Zinsen in die Verlängerung geht.

Angesichts des Niedrigzinsumfelds sehen sich Anleger vermehrt mit der Frage konfrontiert, woher sie denn Erträge aus Wertpapieren bekommen sollen, die für sie einen Teil ihres Einkommens darstellen – und sei es nur als schönes Zubrot.

Dividendenstarke Aktien geraten da unweigerlich in den Fokus. Deshalb habe ich Ihnen heute einige überdurchschnittlich dividendenstarke Aktien aus Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und den USA herausgesucht, die in puncto »hohe Dividendenrendite« zuverlässige Kandidaten sind.

Wer sein Einkommen mit Dividenden bestreiten will, sollte hier hinschauen

Dividendenrendite

Aktienunternehmen

8,4 %

Royal Dutch Shell

7,7 %

BP

7,4 %

Pearson

6,7 %

Zurich Insurance

6,5 %

K+S

6,5 %

RWE

6,0 %

GlaxoSmithKline

5,5 %

Vodafone

5,4 %

Eon

5,2 %

Banque Cantonale Vaudoise

5,2 %

Cembra Money Bank

5,1 %

Allianz

5,0 %

Caterpillar

5,0 %

TAG Immobilien

5,0 %

Talanx

4,6 %

Munich Re

4,6 %

Swiss Re

4,4 %

Ford

4,4 %

General Motors

4,4 %

Hannover Rück

4,0 %

Altria

Beachten Sie: Die angegebenen aktuellen Dividendenrenditen in dieser Tabelle beziehen sich auf die erwarteten Dividendenzahlungen im Jahr 2016 für das Jahr 2015.

Vergessen Sie nicht: Hohe Dividendenrenditen sind keine Garantie für eine gute Aktienperformance. Im Gegenteil: Je höher die Dividendenrendite, desto niedriger ist der Aktienkurs im Verhältnis zur Dividende.

Weitere Informationen zum Thema Dividendenrendite lesen Sie in unserer Geldtipps-News Dividendenstrategie: Aktien-Erträge ohne Stress vom 30.10.2015.

Weitere News zum Thema

  • Brexit: Risiko oder Chance?

    [] Nach dem EU-Referendum der Briten stehen die Zeichen an den Börsen auf Verkaufen. Doch bietet der Brexit auch eine Chance, die jeder Anleger nutzen kann. mehr

  • Börse: Bei Kursrückschlägen die Nerven bewahren

    [] Nach den Turbulenzen an den Börsen in diesem Jahr dürften sich viele Anleger die Frage stellen, ob ein Engagement in Aktien derzeit nicht zu risikoreich ist. Doch heftigere Schwankungen an den Aktienmärkten sind völlig normal. mehr

  • Jetzt in den DAX investieren?

    [] (tm) Der Deutsche Aktienindex (DAX) hat sich von seiner Korrektur (minus 3.692 Punkte) erholt und könnte in den kommenden Jahren sein Allzeithoch (12.391 Punkte) übertreffen. Welche DAX-Titel bieten jetzt die größten Gewinnchancen? Eine fundamentale Analyse. mehr

  • Aktien: Eine Pflicht für jeden Arbeitnehmer

    [] (tm) Es gehört zur Marktwirtschaft, dass die Folgen positiven Wirtschaftswachstums manchmal nur abgeschwächt bis zum privaten Bürger vordringen, da die Unternehmen freie Verfügungsgewalt über ihre Profite haben. Auf dieser Gegebenheit fußt die Pflicht des Arbeitnehmers, selbst seinen passiven Status hinter sich zu lassen und am großen Geldsegen teilzuhaben, der eigentlich gar nicht ausschließlich über den Fassaden pompöser Villen in der Karibik schwebt. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.