Verbraucherinsolvenzverfahren: Ein Ausweg aus der Schuldenfalle

Verbraucherinsolvenzverfahren: Ein Ausweg aus der Schuldenfalle Verbraucherinsolvenzverfahren: Ein Ausweg aus der Schuldenfalle Verbraucherinsolvenzverfahren: Ein Ausweg aus der Schuldenfalle
schließen schließen

Verbraucherinsolvenzverfahren: Ein Ausweg aus der Schuldenfalle

Verbraucherinsolvenzverfahren: Ein Ausweg aus der Schuldenfalle
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 19 Seiten DIN-A4
  • EPUB EPUB-Datei, für eBook-Reader
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 19 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download
€ 6,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Über das Produkt

Verbraucherinsolvenzverfahren: Ein Ausweg aus der Schuldenfalle

Man kennt es aus dem Fernsehen: Hochverschuldete Privatpersonen können mit ihren Gläubigern einen Vergleich schließen. So kann der Schuldner oft mit einem Bruchteil seiner eigentlichen Schulden seinen Kopf aus der Schlinge ziehen und alle Probleme scheinen zum Ende der Fernsehsendung gelöst.

Der aufmerksame Zuschauer hat natürlich realisiert, dass es für solche Vergleiche in erster Linie Geld braucht, das verteilt werden kann. Aber selbst, wenn kein Geld mehr vorhanden ist, gibt es einen Ausweg, die Verbraucherinsolvenz, auch Privatinsolvenz genannt. Sechs Jahre Zähne zusammen beißen und man fängt wieder auf der Nulllinie an.

Klingt eigentlich einfach und für manchen Schuldner sogar verlockend. Aber wie genau läuft die Verbraucherinsolvenz ab? Wer darf sie beantragen, muss der Schuldner all sein Vermögen abgeben? Woran erkennt man einen unseriösen Schuldnerberater?

All denjenigen, denen das Fernsehen nicht helfen kann und die sich selbst in der Realität für den richtigen Weg entscheiden müssen, hilft dieser Beitrag.

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Das Verbraucherinsolvenzverfahren als Ausweg aus der Schuldenfalle
    • 1.1 Die Insolvenzordnung ermöglicht eine Befreiung von der Restschuld
    • 1.2 Jetzt mit Gewalt Schulden machen?
  • 2. Wer kann von den Regelungen des Insolvenzrechts profitieren?
  • 3. In fünf Stufen aus der Schuldenfalle
    • 3.1 Außergerichtliche Verhandlungen mit den Gläubigern
    • 3.2 Das Gericht unterbreitet einen Vorschlag
    • 3.3 Auf die Zustimmung der Gläubiger kommt es im Insolvenzverfahren nicht mehr an
    • 3.4 Nur langjähriges gläubigerfreundliches Verhalten führt zur Restschuldbefreiung
    • 3.5 Endlich raus aus dem Schuldturm
  • 4. Auf das Gerichtsverfahren sollten Sie es gar nicht erst ankommen lassen
    • 4.1 Gute Gründe für Schuldner und Gläubiger, sich bereits außergerichtlich zu einigen
    • 4.2 Wenn die Gläubiger an der Zahlungsunfähigkeit zweifeln
  • 5. Restschuldbefreiung auch für vermögenslose Schuldner?
    • 5.1 Muss der Schuldner eine Mindestquote tilgen können?
    • 5.2 Wie hoch sind die Verfahrenskosten und wer trägt sie?
  • 6. In diesen Fällen ist die Restschuldbefreiung ausgeschlossen
  • 7. Können Schuldner Vermögensteile vor ihren Gläubigern retten ?
  • 8. Unseriöse Berater treiben Schuldner noch tiefer in die Schuldenfalle

Ihr Logo auf diesem Titel

€ 6,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.