Im Internet lauern immer mehr Kriminelle

 - 

Das Bundeskriminalamt (BKA) zeichnet in seinem neuesten "Lagebild Cybercrime" ein erschreckendes Bild von den Gefahren, die vom Internet ausgehen. Schützen Sie sich mit spezieller Sicherheits-Software.

Insgesamt registrierte die Polizei im Jahr 2013 mit rund 64.000 Delikten zwar nur einen Anstieg der Internetdelikte um 1 Prozent, doch schätzungsweise elfmal so viele Straftaten wurden nicht angezeigt. Nur ein Viertel der Vergehen konnten bislang aufgeklärt werden.

Vorsicht beim Online-Banking

Im vergangenen Jahr gab es beim Online-Banking 4.096 Phishing-Angriffe (Anstieg um 19 % im Vergleich zum Vorjahr). Der Schaden belief sich auf 16,4 Millionen Euro (durchschnittlich rund 4.000 € pro Fall).

Phishing, also der Diebstahl von Passwörtern beim Online-Banking, geschieht zunehmend mit Hilfe von Schadsoftware, die auf Mobiltelefone geschleust wird. Damit können Kurznachrichten (SMS) mit Transaktionsnummern für Banküberweisungen (mTAN) abgefangen werden.

Schützen Sie sich mit spezieller Sicherheits-Software

Sichere Abhilfe schafft Software für das Online-Banking, wie z.B. "StarMoney 9.0", dessen Installation wir Ihnen dringend anraten.

Die zertifizierte und TÜV-geprüfte Software "StarMoney 9.0" verfügt über einen verschlüsselten Datentransfer, über direkte, sichere Schnittstellen, schützt vor Phishing, Keylogger-Angriffen und Datenmissbrauch und enthält einen aktiven Trojaner-Schutz durch innovative PROMON-Sicherheitstechnologie.

Weitere News zum Thema

  • Die doppelte Haushaltsführung und die Steuer

    [] (verpd) Kosten für eine beruflich veranlasste notwendige Einrichtung einer Zweitwohnung können dem Finanzamt gegenüber in voller Höhe steuermindernd geltend gemacht werden. Das hat das Finanzgericht Düsseldorf mit einem kürzlich veröffentlichten Urteil entschieden (Az. 13 K 1216/16 E). mehr

  • Steuervorteile für heimischen Schreibtisch-Arbeitsplatz

    [] (verpd) Ob ein Selbstständiger, dem in seinen Betriebsräumen ein Schreibtisch-Arbeitsplatz zur Verfügung steht, die Kosten eines häuslichen Arbeitsplatzes steuermindernd geltend machen kann, hängt von den Umständen des Einzelfalls ab. Das geht aus einem jüngst veröffentlichten Urteil des Bundesfinanzhofs hervor (Az. III R 9/16). mehr

  • Aus Preisschaukelei bei eBay folgt Schadensersatz

    [] Ein Verkäufer hatte bei eBay einen gebrauchten Pkw zum Startgebot von einem Euro angeboten. Ein Kaufinteressent bot auf niedrigem Niveau mit. Zwischenzeitlich betrug sein Höchstgebot 1,50 Euro. Der Verkäufer griff daraufhin in die Auktion ein und gab über einen Zweitaccount eigene Angebote ab, um den Preis für den VW Golf 6 in die Höhe zu treiben. Er überbot den Interessenten immer wieder und gab schließlich ein letztes Höchstgebot von 17.000 Euro ab. mehr

  • Wohnen ist der größte Kostenfaktor bei Privathaushalten

    [] (verpd) Eine vor Kurzem veröffentlichte Statistik ging der Frage nach, wieviel Einnahmen und Ausgaben ein privater Haushalt hat. Es zeigt sich, dass im Durchschnitt die monatlichen Ausgaben für Wohnen im Vergleich zu jedem anderen Posten bei den privaten Konsumausgaben deutlich höher sind. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.