Der sichere Safe

 - 

(verpd) Bei besonders teuren Wertsachen, die leicht mitgenommen werden könnten, ist es ratsam, den Einbruchdiebstahl durch eigene Vorsorge zu verhindern. Passende Sicherheitsschränke können dazu einen wertvollen Beitrag leisten. Einige schützen nicht nur vor Dieben, sondern auch vor Feuer.

Je nach Modellvariante schützen Wohnungstresore Wertgegenstände wie Schmuck, Geld, Wertpapiere, aber auch Datenträger nicht nur vor Dieben, sondern auch vor Feuer. Allerdings lässt sich für Laien die Qualität eines Safes nur schwer beurteilen, so der VdS Schadenverhütung (VdS), eine Einrichtung der deutschen Versicherungswirtschaft.

Zertifizierungen und Klassifizierung

Hilfen für eine objektive Einschätzung bieten unabhängige Prüfungen und entsprechende Zertifizierungen und Einstufungen (Klassifizierungen). Tresore sind beispielsweise in unterschiedliche Klassen eingeteilt. Je höher die Klasse, beginnend bei Grad 0 (N) – Geldinstitute haben meist Wertschutzschränke der Klasse Grad XI bis XIII –, desto schwieriger können sie von Einbrechern geöffnet werden.

In ihrem Webauftritt bietet die VdS Schadenverhütung (VdS) weitere ausführliche Hintergrund-Informationen, die bei der Suche nach dem passenden Safe weiterhelfen. Unter anderem gibt es hier eine online abrufbare Produktdatenbank mit getesteten und zertifizierten Safes.

Zudem können die Broschüren „Schutz für Wertvolles und Wichtiges“ sowie „Geldschränke und Tresore im Privathaus“ heruntergeladen werden. Sie enthalten unter anderem beispielsweise Nutzungsempfehlungen, verständliche Beschreibungen der unterschiedlichen Qualitätsstufen sowie der verschiedenen Schlosstechniken und Befestigungs-Möglichkeiten.

Weitere News zum Thema

  • Die doppelte Haushaltsführung und die Steuer

    [] (verpd) Kosten für eine beruflich veranlasste notwendige Einrichtung einer Zweitwohnung können dem Finanzamt gegenüber in voller Höhe steuermindernd geltend gemacht werden. Das hat das Finanzgericht Düsseldorf mit einem kürzlich veröffentlichten Urteil entschieden (Az. 13 K 1216/16 E). mehr

  • Steuervorteile für heimischen Schreibtisch-Arbeitsplatz

    [] (verpd) Ob ein Selbstständiger, dem in seinen Betriebsräumen ein Schreibtisch-Arbeitsplatz zur Verfügung steht, die Kosten eines häuslichen Arbeitsplatzes steuermindernd geltend machen kann, hängt von den Umständen des Einzelfalls ab. Das geht aus einem jüngst veröffentlichten Urteil des Bundesfinanzhofs hervor (Az. III R 9/16). mehr

  • Aus Preisschaukelei bei eBay folgt Schadensersatz

    [] Ein Verkäufer hatte bei eBay einen gebrauchten Pkw zum Startgebot von einem Euro angeboten. Ein Kaufinteressent bot auf niedrigem Niveau mit. Zwischenzeitlich betrug sein Höchstgebot 1,50 Euro. Der Verkäufer griff daraufhin in die Auktion ein und gab über einen Zweitaccount eigene Angebote ab, um den Preis für den VW Golf 6 in die Höhe zu treiben. Er überbot den Interessenten immer wieder und gab schließlich ein letztes Höchstgebot von 17.000 Euro ab. mehr

  • Wohnen ist der größte Kostenfaktor bei Privathaushalten

    [] (verpd) Eine vor Kurzem veröffentlichte Statistik ging der Frage nach, wieviel Einnahmen und Ausgaben ein privater Haushalt hat. Es zeigt sich, dass im Durchschnitt die monatlichen Ausgaben für Wohnen im Vergleich zu jedem anderen Posten bei den privaten Konsumausgaben deutlich höher sind. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.