Eigentümer muss Hecke schneiden

 - 

Wachsen die Stämme einer Hecke, die ursprünglich als Einzäunung gepflanzt wurde, auf das Nachbargrundstück, so muss der Eigentümer die Hecke zurückschneiden.

So urteilte das Landgericht Coburg (Az.: 33 S 116/05). Das Argument, die Hecke stelle schließlich eine gemeinsame Grenze dar, akzeptierte das Gericht nicht. Es sei zumutbar und stelle keine unverhältnismäßige Härte dar, die Hecke zurückzuschneiden.

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Geldtipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.