So schließen Sie Ihre Rentenlücke So schließen Sie Ihre Rentenlücke Die neue Pflegeversicherung Die neue Pflegeversicherung Pflegestärkungsgesetz 2 Pflegestärkungsgesetz 2

Bank, Aktien, Anleihen und Online Banking - machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Geldtipps bietet eine Fülle von Möglichkeiten mehr aus Ihrem Geld zumachen, wie z.B. Anleihen, Zinsanlagen und Aktien. Sicherheit im Umgang mit Bank und Einblick in das Bankrecht sowie Tipps zur Vorsorge runden den Inhalt ab.

Praktische Geldtipps

Geld im Alltag Geld im Alltag

Die Bank gewinnt immer. Diese Weisheit gilt nicht nur für Spielbanken, sondern auch für ganz normale Geschäftsbanken. Diese kassieren Zinsen für geliehenes Geld und Gebühren für alle möglichen Dienstleistungen. Aber manchmal tun sie das auch in unzulässiger Weise.

Versicherungen Versicherungen

Wie gewonnen, so zerronnen: Alles, was Sie besitzen, unterliegt dem Risiko des Verlusts. Bestimmte finanzielle Risiken müssen Sie aber nicht allein tragen, sondern können sich einer Versichertengemeinschaft anschließen, die diese gemeinsam abdeckt – in Form einer Versicherung.

Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren

„My home is my castle“ lautet derzeit die Devise. „Betongold“ ist so gefragt wie selten zuvor. Immobilien bieten die Sicherheit konkreter Sachwerte. Weitere Gründe für den aktuellen Immobilien-Boom liegen auf der Hand: Angesichts der Euro-Krise und eines drohenden Wirtschaftsabschwungs sind die Konditionen für Immobilienkredite überaus günstig und die Anlagealternativen wie etwa Gold, Anleihen und Aktien momentan relativ riskant.

News

Grundlegendes für Praktikanten und deren Arbeitgeber

- (verpd) Zahlreiche Schüler und Studenten müssen im Rahmen ihres Unterrichts oder Studiums Praktika absolvieren, um neben der theoretischen Ausbildung auch praktische Kenntnisse zu erwerben. Doch auch ein freiwilliges Praktikum kann dem Einzelnen bei der Suche nach dem richtigen Beruf wichtige Einblicke in die jeweilige Berufstätigkeit und Aufschlüsse über die persönliche Eignung geben. Was Arbeitgeber und angehende Praktikanten über dieses besondere Arbeitsverhältnis wissen sollten. mehr

Teure Werkzeuge oder Waren im Firmenfahrzeug

- (verpd) Unternehmen, deren Firmenfahrzeuge teure Güter mit sich führen, benötigen für eine umfassende Absicherung nicht nur einen Kfz-Kaskoschutz, da damit nur fest mit dem Kfz verbaute Teile versichert sind. Eine Auto-Inhaltsversicherung dagegen leistet, wenn der übrige Inhalt aufgrund bestimmter Risiken beschädigt wurde. mehr

Verfallene Optionsprämien sind Verluste aus Kapitalvermögen

- Die steuerliche Behandlung einer gezahlten Optionsprämie war lange Zeit umstritten. Kam es nach dem Kauf einer Kaufoption zur Anschaffung des Basiswerts (insbesondere Aktien, Indizes oder Währungen), erhöhte die Optionsprämie unstrittig die Anschaffungskosten. mehr

Fast jeder dritte Hundehalter geht ein zu hohes Risiko ein

- (verpd) Nach Angaben des Industrieverbands Heimtierbedarf e.V. leben hierzulande rund 7,9 Millionen Hunde in über 16 Prozent aller deutschen Haushalte. Hunde sind nach Katzen damit die beliebtesten Haustiere. Allerdings verzichten immer noch einige Hundebesitzer auf ihre eigene Absicherung, falls der Hund einen Schaden anrichtet. Dabei können solche Schäden zum finanziellen Ruin führen, da der Hundehalter finanziell dafür aufkommen muss – egal ob der Hund über die Straße läuft und dabei einen Unfall verursacht oder einen anderen beißt. mehr

Noch nicht volljährig und trotzdem mit dem Auto fahren

- (verpd) Fahranfänger ab 18 bis 25 Jahren haben laut Statistischem Bundesamt, das mit Abstand höchste Unfallrisiko im Straßenverkehr. Diese Unfall-Wahrscheinlichkeit sinkt um rund 30 Prozent, wenn sie bereits mit 17 Jahren am begleitenden Fahren teilgenommen haben, wie Erfahrungswerte zeigen. Jugendliche benötigen hierfür einen entsprechenden Führerschein sowie eine oder mehrere Personen, die sie beim Fahren bis zum 18. Lebensjahr begleiten. mehr

Toilettengang bei Dienstreisen nicht versichert

- Der Weg zum Klo oder das Duschen beschäftigen immer wieder die Sozialgerichte. Dabei geht es um Unfälle bei den entsprechenden Verrichtungen oder auf dem Weg dahin oder auf dem Rückweg, die entweder während der Arbeitszeit oder auf Dienstreisen passiert sind. mehr

Medikamenteneinnahme ohne Risiken und Nebenwirkungen

- (verpd) Die Einnahmeanweisungen des Beipackzettels, des Arztes oder Apothekers sollten stets beachtet werden. Werden nämlich Medikamente beispielsweise in falscher Menge oder zum falschen Zeitpunkt beziehungsweise mit ungeeigneten anderen Lebensmitteln eingenommen, kann dies zu unerwünschten Nebenwirkungen führen. Es kann sogar sein, dass das Medikament gar nicht wirkt. Auch sonst gibt es einiges zu beachten, damit es zum Beispiel nicht zu schädlichen Wechselwirkungen kommt. mehr

4000-Euro-Zuschuss für die Wohnungsanpassung: Hürden gesenkt

- Die meisten Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt, überwiegend durch Angehörige. Um die häusliche Pflege zu erleichtern oder überhaupt erst zu ermöglichen, sind häufig Anpassungsmaßnahmen und Umbauten in der Wohnung erforderlich. Die Pflegekasse gibt hierzu Zuschüsse – und zwar bis zur Höhe von 4.000,-. mehr

Rezepte dürfen auch ohne persönliche Untersuchung ausgestellt werden

- In vielen Arztpraxen ist es heute schon gängige – und für gesetzlich Krankenversicherte bequeme – Praxis: Rezepte werden an Patienten, die beim jeweiligen Arzt in laufender Behandlung sind, auch ohne persönliche Untersuchung ausgestellt. Sie können dem Patienten per Post zugestellt werden oder – beispielsweise – von Verwandten abgeholt werden. mehr

Kostbares sicher zu Hause aufbewahren

- (verpd) Wertgegenstände können unter anderem im Rahmen der Hausratversicherung abgesichert werden, die im Schadenfall, also beispielsweise bei Brand oder Einbruch-Diebstahl den vereinbarten Wert ersetzt. Doch viele Dinge wie Erbstücke oder Andenken haben auch einen ideellen, nicht zu beziffernden Wert. Daher ist es grundsätzlich wichtig, solche Wertsachen beispielsweise in einen sicheren Tresor zu legen, um sie vor Diebstahl, aber je nach Aufbau des Safes auch vor Feuer zu schützen. Je nach Wert der Kostbarkeit kann auch vonseiten der Versicherung eine Tresoraufbewahrung vorgeschrieben werden. mehr

Alle News anzeigen