Der kleine Rentenratgeber Der kleine Rentenratgeber SteuerSparErklärung 2015 SteuerSparErklärung 2015 Angehörige pflegen Angehörige pflegen

Bank, Aktien, Anleihen und Online Banking - machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Geldtipps bietet eine Fülle von Möglichkeiten mehr aus Ihrem Geld zumachen, wie z.B. Anleihen, Zinsanlagen und Aktien. Sicherheit im Umgang mit Bank und Einblick in das Bankrecht sowie Tipps zur Vorsorge runden den Inhalt ab.

Praktische Geldtipps

Geld im Alltag Geld im Alltag

Die Bank gewinnt immer. Diese Weisheit gilt nicht nur für Spielbanken, sondern auch für ganz normale Geschäftsbanken. Diese kassieren Zinsen für geliehenes Geld und Gebühren für alle möglichen Dienstleistungen. Aber manchmal tun sie das auch in unzulässiger Weise.

Versicherungen Versicherungen

Wie gewonnen, so zerronnen: Alles, was Sie besitzen, unterliegt dem Risiko des Verlusts. Bestimmte finanzielle Risiken müssen Sie aber nicht allein tragen, sondern können sich einer Versichertengemeinschaft anschließen, die diese gemeinsam abdeckt – in Form einer Versicherung.

Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren

„My home is my castle“ lautet derzeit die Devise. „Betongold“ ist so gefragt wie selten zuvor. Immobilien bieten die Sicherheit konkreter Sachwerte. Weitere Gründe für den aktuellen Immobilien-Boom liegen auf der Hand: Angesichts der Euro-Krise und eines drohenden Wirtschaftsabschwungs sind die Konditionen für Immobilienkredite überaus günstig und die Anlagealternativen wie etwa Gold, Anleihen und Aktien momentan relativ riskant.

News

Hilfe für Alleinerziehende

- (verpd) In Deutschland ist rund jede fünfte Familie eine Einelternfamilie, also Vater oder Mutter mit Kind. Ein alleinerziehendes Elternteil ist häufig mit unterschiedlichsten Problemen beispielsweise hinsichtlich Unterhaltsansprüchen, Sorge- und Umgangsrecht, aber auch Kinderbetreuung und Sicherung des finanziellen Auskommens konfrontiert. Neben staatlichen finanziellen Hilfen gibt es diverse Beratungsstellen sowie eine Broschüre eines Bundesministeriums mit zahlreichen Tipps und Informationen für Alleinerziehende. mehr

Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche steigt weiter

- (verpd) Wie die vorliegenden Kriminalstatistiken zeigen, ist die Zahl der in Deutschland polizeilich registrierten Haus- und Wohnungseinbrüche in den letzten fünf Jahren von durchschnittlich 310 auf mittlerweile 420 Fälle pro Tag angewachsen – Tendenz steigend. Die Polizei gibt Tipps zum Einbruchschutz. mehr

Für junge Fahrer: Pkw-Sicherheitskontrolle für null Euro

- (verpd) Wie die Unfallstatistik zeigt, haben gerade junge Autofahrer bis 24 Jahre ein hohes Unfallrisiko. Die Hauptgründe dafür sind eine geringe Fahrpraxis und eine riskante Fahrweise, aber oft auch Sicherheitsmängel am Fahrzeug. Verkehrsexperten bieten daher den 18- bis 24-jährigen Fahren vom 8. Juni bis 17. Juli eine kostenlose Sicherheitskontrolle ihres Pkws an. mehr

Begleitetes Fahren mit dem Wagen der Eltern

- (verpd) Das Begleitete Fahren ab 17 Jahren ist seit einigen Jahren deutschlandweit gesetzlich erlaubt. Neben anderen Voraussetzungen ist es dabei wichtig, dass die Jugendlichen nur ein Auto fahren, das auch entsprechend versichert ist. Anderenfalls drohen empfindliche Strafen. mehr

Effektiver Schutz vor Leitungswasserschäden

- (verpd) Immer wieder verursachen defekte Zuleitungen an Waschmaschinen und Geschirrspülgeräten Wasserschäden in Wohnungen und Häusern. Es gibt jedoch einfache Mittel, wie sich derartige Schäden vermeiden lassen. mehr

Als Rentner im Ausland leben

- (verpd) Wer als Rentner nicht nur im Ausland Urlaub machen, sondern für immer dort leben möchte, erhält nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung (DRV) seine bisherige gesetzliche Alter- oder Hinterbliebenenrente in der Regel weiter. Allerdings nicht automatisch. mehr

Die Risiken für unfaire Sportler

- (verpd) Sportler, die einen Gegenspieler rücksichtslos foulen, haften in uneingeschränkter Höhe für die Folgen einer dadurch verursachten Verletzung. Das hat der sechste Zivilsenat der Oberlandesgerichts Hamm in einem veröffentlichten Urteil entschieden (Az. : I-6 U 241/11). mehr

Wenn Pedelec-Fahrer keinen Helm tragen

- (verpd) Den Fahrer eines schnellen Elektrofahrrades, einem sogenannten Speed-Pedelec, trifft im Fall eines von ihm nicht verschuldeten Unfalls ein Mitverschulden an einer Kopfverletzung, wenn er keinen Helm getragen hat. Das hat das Landgericht Bonn jüngst entschieden (Az. : 18 O 388/12). mehr

Die richtige Arzneimittelgabe bei Kindern

- (verpd) Kinder sind keine kleinen Erwachsenen – dementsprechend dürfen sie nicht immer mit den gleichen Arzneimitteln, die für Erwachsene geeignet sind, behandelt werden. Auch bei der Dosierung notwendiger Medikamente muss einiges berücksichtigt werden. Anderenfalls kann ein falsche Arzneimittel oder eine fehlerhafte Dosierung die Gesundheit des Kindes schädigen. mehr

So wird die Büroarbeit nicht zum Gesundheitsrisiko

- (verpd) Wer längere Zeit am Bildschirm arbeitet, sollte bei der Arbeitsplatzgestaltung, aber auch bei der Tätigkeit selbst auf seine Gesundheit achten. Anderenfalls kann es schnell zu gesundheitlichen Beschwerden, wie Müdigkeit, Haltungsschäden, Muskelverspannungen und Augenbeschwerden kommen. mehr

Prämienvorteile für unverheiratete Paare

- (verpd) Mit einer gemeinsamen Wohnung ändert sich nicht nur die Wohnungssituation des Einzelnen. Auch hinsichtlich des Versicherungsschutzes sollten unverheiratete Paare prüfen lassen, ob sie noch richtig abgesichert sind – zumal sich durch das Zusammenziehen oftmals auch Sparpotenziale ergeben. mehr

Pkw aus Unwissenheit als unfallfrei verkauft

- (verpd) Ein Käufer eines Fahrzeugs hat einen Anspruch auf Rückabwicklung des Kaufvertrages, wenn der Verkäufer im Kaufvertrag entgegen den tatsächlichen Gegebenheiten schriftlich erklärt, dass das Fahrzeug unfallfrei ist. Das gilt auch dann, wenn die Vorschäden nicht ohne Weiteres erkennbar sind, so das Landgericht Coburg in einem veröffentlichten Urteil (Az. : 41 O 555/13). mehr

Alle News anzeigen