Der Ratgeber für Ihren Ruhestand Der Ratgeber für Ihren Ruhestand SteuerSparErklärung 2014 SteuerSparErklärung 2014 StarMoney 9.0 StarMoney 9.0

Bank, Aktien, Anleihen und Online Banking - machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Geldtipps bietet eine Fülle von Möglichkeiten mehr aus Ihrem Geld zumachen, wie z.B. Anleihen, Zinsanlagen und Aktien. Sicherheit im Umgang mit Bank und Einblick in das Bankrecht sowie Tipps zur Vorsorge runden den Inhalt ab.

Praktische Geldtipps

Geld im Alltag Geld im Alltag

Die Bank gewinnt immer. Diese Weisheit gilt nicht nur für Spielbanken, sondern auch für ganz normale Geschäftsbanken. Diese kassieren Zinsen für geliehenes Geld und Gebühren für alle möglichen Dienstleistungen. Aber manchmal tun sie das auch in unzulässiger Weise.

Versicherungen Versicherungen

Wie gewonnen, so zerronnen: Alles, was Sie besitzen, unterliegt dem Risiko des Verlusts. Bestimmte finanzielle Risiken müssen Sie aber nicht allein tragen, sondern können sich einer Versichertengemeinschaft anschließen, die diese gemeinsam abdeckt – in Form einer Versicherung.

Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren

„My home is my castle“ lautet derzeit die Devise. „Betongold“ ist so gefragt wie selten zuvor. Immobilien bieten die Sicherheit konkreter Sachwerte. Weitere Gründe für den aktuellen Immobilien-Boom liegen auf der Hand: Angesichts der Euro-Krise und eines drohenden Wirtschaftsabschwungs sind die Konditionen für Immobilienkredite überaus günstig und die Anlagealternativen wie etwa Gold, Anleihen und Aktien momentan relativ riskant.

News

Berufsleben – Stress lass nach

- (verpd) Wachsende Forderungen an berufliche Flexibilität können zu Konflikten zwischen Arbeits- und Privatleben führen und Erschöpfungszustände auslösen. Das ist eines der Ergebnisse einer Untersuchung der Initiative Gesundheit und Arbeit. …mehr

Für eine unfallfreie Kindheit

- (verpd) Unfälle stellen in Deutschland die größte gesundheitliche Gefahr für Kinder dar. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes werden jährlich rund 175.500 Kinder so schwer verletzt, dass sie stationär versorgt werden müssen. …mehr

Gehaltsplus und Nachschlag selbst berechnen

- Nach der Neuregelung vom 22.8.2014 steht den Beamten und Pensionären in NRW, die zu den Besoldungsgruppen im höheren Dienst ab A 13 gehören, ab 1.9.2014 eine Gehaltserhöhung um 2,6 % plus einem Festbetrag von 70 € im Vergleich zu dem bisher auf dem Stand von 2012 festgezurrten Grundgehalt zu. …mehr

Damit Senioren nicht auf Betrüger reinfallen

- (verpd) Wie die Polizeiliche Kriminalstatistik zeigt, werden die über 60-Jährigen im Vergleich zu anderen Altersgruppen seltener Opfer von Verbrechern. Doch bei diversen Betrugsdelikten haben es die Gauner vermehrt auf Senioren abgesehen. Die Polizei erklärt, wie sich der Einzelne dagegen schützen kann. …mehr

Aufstocker werden nicht unbedingt zwangsverrentet

- Für Langzeitarbeitslose besteht zwar grundsätzlich die Pflicht, eine vorgezogene Altersrente mit Abschlägen in Anspruch zu nehmen, sofern bestimmte Voraussetzungen vorliegen, wie etwa die Vollendung des 63. Lebensjahrs. Doch sie müssen es nicht tun, wenn das unbillig wäre. …mehr

Finanzieller Schutz für Singles

- (verpd) Nach Angaben des Statistischen Bundesamts waren von den knapp 16,5 Millionen Menschen, die in Deutschland alleine leben, rund die Hälfte ledig, 18,1 Prozent geschieden, 26,7 Prozent verwitwet und 5,9 Prozent von ihrem Ehepartner getrennt lebend. …mehr

Alle News anzeigen