Der Ratgeber für Ihren Ruhestand Der Ratgeber für Ihren Ruhestand SteuerSparErklärung 2014 SteuerSparErklärung 2014 StarMoney 9.0 StarMoney 9.0

Bank, Aktien, Anleihen und Online Banking - machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Geldtipps bietet eine Fülle von Möglichkeiten mehr aus Ihrem Geld zumachen, wie z.B. Anleihen, Zinsanlagen und Aktien. Sicherheit im Umgang mit Bank und Einblick in das Bankrecht sowie Tipps zur Vorsorge runden den Inhalt ab.

Praktische Geldtipps

Geld im Alltag Geld im Alltag

Die Bank gewinnt immer. Diese Weisheit gilt nicht nur für Spielbanken, sondern auch für ganz normale Geschäftsbanken. Diese kassieren Zinsen für geliehenes Geld und Gebühren für alle möglichen Dienstleistungen. Aber manchmal tun sie das auch in unzulässiger Weise.

Versicherungen Versicherungen

Wie gewonnen, so zerronnen: Alles, was Sie besitzen, unterliegt dem Risiko des Verlusts. Bestimmte finanzielle Risiken müssen Sie aber nicht allein tragen, sondern können sich einer Versichertengemeinschaft anschließen, die diese gemeinsam abdeckt – in Form einer Versicherung.

Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren

„My home is my castle“ lautet derzeit die Devise. „Betongold“ ist so gefragt wie selten zuvor. Immobilien bieten die Sicherheit konkreter Sachwerte. Weitere Gründe für den aktuellen Immobilien-Boom liegen auf der Hand: Angesichts der Euro-Krise und eines drohenden Wirtschaftsabschwungs sind die Konditionen für Immobilienkredite überaus günstig und die Anlagealternativen wie etwa Gold, Anleihen und Aktien momentan relativ riskant.

News

Mütterrente ist da

- In diesen Tagen verschickt die Deutsche Rentenversicherung die Bescheide über die Mütterrente. In diesen Bescheiden wird auch die Nachzahlung für die Monate ab Juli 2014 berechnet. …mehr

Vorsicht: Statistik!

- Unser Weltbild ist häufig von falschen Annahmen geprägt, die auf einer trügerischen Statistikgläubigkeit beruhen. Jüngstes Beispiel einer vorurteilsbedingten Fehlinterpretation: Die Debatte über die angeblich überreichen Pensionäre. …mehr

Die passende Absicherung für Studenten

- (verpd) Damit ein Student nicht durch einen Schadenfall in finanzielle Schwierigkeiten kommt, sollte er sich am besten bereits vor Beginn des ersten Semesters um einen ausreichenden Versicherungsschutz kümmern. …mehr

So werden Sie Tagesmutter

- Die Tätigkeit als Tagesmutter kann durchaus einträglich sein. Sie dürfen bis zu fünf Kinder gleichzeitig betreuten. …mehr

So finden Sie eine Tagesmutter

- Wenn Sie als junge Mutter Ihr Kind einer selbstständig tätigen Tagesmutter anvertrauen wollen, kann Ihnen der Fachdienst Jugend Ihrer Stadtverwaltung weiterhelfen. …mehr

Begrenzung beim gesetzlichen Krankengeld

- (verpd) In der Regel erhalten Arbeitnehmer im Krankheitsfall mindestens sechs Wochen lang eine Lohnfortzahlung durch ihren Arbeitgeber. Danach zahlt die gesetzliche Krankenversicherung Krankengeld für gesetzlich krankenversicherte Beschäftigte. Besserverdienende bekommen im Krankheitsfall allerdings deutlich weniger Krankengeld im Vergleich zu ihrem bisherigen Gehalt. Dies lässt sich jedoch vermeiden. …mehr

Freiwillig gesetzlich Versicherte: Pflegeversicherungsbeiträge fallen auch auf Mini-Job-Einnahmen an

- Ein Mini-job ist für Arbeitnehmer in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung versicherungsfrei. Dennoch müssen die Betroffenen mitunter von den Job-Einkünften Beiträge zur gesetzlichen Pflegeversicherung abführen, nämlich dann, wenn sie freiwillig gesetzlich versichert sind und nicht ohnehin über ihre sozialversicherte Hauptbeschäftigung den Höchstbeitrag zahlen. …mehr

Einige Pkw-Modelle werden in der Kfz-Versicherung günstiger

- (verpd) Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat vor Kurzem bekannt gegeben, dass rund 75 Prozent aller Pkw-Modelle eine gleichbleibende Schadenbilanz hinsichtlich Kfz-Haftpflichtschäden und etwa 50 Prozent bezüglich Voll- und Teilkaskoschäden vorweisen. Bei diesen Fahrzeugtypen wird die Typklasseneinstufung nicht verändert. Bei allen anderen mit einer schlechteren oder besseren Schadenstatistik ändern sich entsprechend die Einstufung der Typklasse und somit auch die Kfz-Prämie. …mehr

Rentner: So viel Werbungskosten können Sie absetzen

- Als Rentner müssen Sie bei der Steuererklärung die Anlage R ausfüllen. Dort machen Sie Ihre Werbungskosten nach dem gleichen Prinzip wie bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit geltend. Was dazu alles gehört und was Rentner beachten müssen, erfahren Sie hier. …mehr

Alle News anzeigen