Der Ratgeber für Ihren Ruhestand Der Ratgeber für Ihren Ruhestand SteuerSparErklärung 2014 SteuerSparErklärung 2014 StarMoney 9.0 StarMoney 9.0

Bank, Aktien, Anleihen und Online Banking - machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Geldtipps bietet eine Fülle von Möglichkeiten mehr aus Ihrem Geld zumachen, wie z.B. Anleihen, Zinsanlagen und Aktien. Sicherheit im Umgang mit Bank und Einblick in das Bankrecht sowie Tipps zur Vorsorge runden den Inhalt ab.

Praktische Geldtipps

Geld im Alltag Geld im Alltag

Die Bank gewinnt immer. Diese Weisheit gilt nicht nur für Spielbanken, sondern auch für ganz normale Geschäftsbanken. Diese kassieren Zinsen für geliehenes Geld und Gebühren für alle möglichen Dienstleistungen. Aber manchmal tun sie das auch in unzulässiger Weise.

Versicherungen Versicherungen

Wie gewonnen, so zerronnen: Alles, was Sie besitzen, unterliegt dem Risiko des Verlusts. Bestimmte finanzielle Risiken müssen Sie aber nicht allein tragen, sondern können sich einer Versichertengemeinschaft anschließen, die diese gemeinsam abdeckt – in Form einer Versicherung.

Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren Immobilien kaufen, verkaufen und finanzieren

„My home is my castle“ lautet derzeit die Devise. „Betongold“ ist so gefragt wie selten zuvor. Immobilien bieten die Sicherheit konkreter Sachwerte. Weitere Gründe für den aktuellen Immobilien-Boom liegen auf der Hand: Angesichts der Euro-Krise und eines drohenden Wirtschaftsabschwungs sind die Konditionen für Immobilienkredite überaus günstig und die Anlagealternativen wie etwa Gold, Anleihen und Aktien momentan relativ riskant.

News

Annuitätendarlehen: Vorsicht vor der Tilgungsfalle

- In Phasen niedriger Darlehenszinsen ist eine niedrige Anfangstilgung bei einem Annuitätendarlehen besonders gefährlich. Ein niedriger anfänglicher Tilgungssatz von einem Prozent führt bei einem Darlehen über 150.000 € und einem Jahreszinssatz von 2,5 % zu einer Darlehenslaufzeit von 50 Jahren. mehr

Steueraufkommen aus Kapitalerträgen sinkt

- Das Aufkommen aus der Kapitalertragsteuer ist seit mehreren Jahren rückläufig. Das hat die Bundestagsfraktion Die Linke zu einer Anfrage an die Bundesregierung veranlasst. mehr

Die 20 besten europäischen Value-Aktien in einem ETF vereint

- Im Zeitalter historischer Niedrigzinsen bieten Anlagen in sicheren Anleihen keine sinnvollen Alternativen zur Börse mehr – trotz der jüngsten Kursrückschläge. Ein Ausweg: Neben der Variante, Positionen in Dividendentiteln nach und nach aufzubauen, um so nicht von einem einmaligen Einstiegszeitpunkt abhängig zu sein, bietet ein spezielles Engagement in Value-Aktien eine Möglichkeit zur Risikosteuerung. mehr

Immobilien = Lieblingsanlage aller Reichen

- Wer reich werden will, muss Unternehmer werden; wer reich blieben will, Immobilienbesitzer. So lautet die Quintessenz von Anlageberater Thomas Rüschen in der F.A.S. mehr

Rentenbeitrag müsste sinken

- Da die Rentenkasse gut gefüllt ist, müsste laut Gesetz der Rentenbeitrag sinken. Doch die Regierung hatte diesen Zwangsmechanismus bereits einmal außer Kraft gesetzt, und zwar für das Jahr 2014. mehr

Eine Stunde geschenkt

- (verpd) In wenigen Tagen ist in Deutschland wieder die Winterzeit angesagt. Vielen Bürgern bereitet die Zeitumstellung jedoch Probleme, weil sich die innere Uhr nicht sofort auf den neuen Zeitrhythmus einstellt. mehr

Weniger Versicherungsprämie mithilfe der Kfz-Werkstatt

- (verpd) Normalerweise haben Fahrzeugbesitzer die freie Wahl, in welcher Kfz-Werkstatt sie einen Kaskoschaden beheben lassen. Wer jedoch von vornherein auf diese freie Werkstattwahl verzichtet und damit einverstanden ist, dass sein Auto im Schadenfall in einer vom Kfz-Versicherer vorgegebenen Werkstatt repariert wird, erhält teilweise nicht nur großzügige Rabatte auf die Kfz-Versicherungsprämie. mehr

Jeden Tag verunglücken rund 3.500 Kinder bei Schulunfällen

- (verpd) Die Zahl der Schülerunfälle ist 2013 im Vergleich zu 2012 um rund vier Prozent zurückgegangen, wie einer Statistik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV) zu entnehmen ist. Für Betroffene ist jedoch die gesetzliche Absicherung nicht immer ausreichend. mehr

Private Rentenversicherungen werden immer beliebter

- (verpd) Dass die gesetzliche Altersabsicherung nicht ausreichen wird, um im Alter den Lebensstandard zu halten, ist mittlerweile vielen bewusst. Die Versicherungswirtschaft bietet diesbezüglich diverse Vorsorgelösungen an. Besonders beliebt bei den Bürgern ist die private Rentenversicherung. Das hat mehrere Gründe. mehr

Überzogene Sparmaßnahme einer Pflegekasse

- (verpd) Die Träger der gesetzlichen Pflegeversicherung sind grundsätzlich dazu verpflichtet, die Anschaffung von Pflegehilfsmitteln zu finanzieren, die dazu beitragen, die Pflege zu erleichtern. Das hat das Sozialgericht Stuttgart mit einem Urteil entschieden (Az. S 16 P 6795/09). mehr

In der nasskalten Jahreszeit ans Streuen denken

- (verpd) Nasses Laub, überfrierende Nässe, Eisregen oder plötzlich einsetzender Schnellfall können die Gehwege schnell in gefährliche Rutschbahnen verwandeln. Stürzt deswegen ein Passant, kann dies für den Hauseigentümer oder Anwohner, der seine Streupflicht verletzt hat, teuer werden. mehr

Alle News anzeigen